TSV Nesselröden II. gibt sich die Ehre!

Sonntag, 04.11.2018 – 14.00 Uhr Freiheiter Höhen:

1. FC Freiheit – TSV Nesselröden II.

Die Reserve aus Nesselröden gibt sich am kommenden Sonntag die Ehre, auf den Freiheiter Höhen um Punkte zu kämpfen. Zuletzt standen 4 Niederlagen für die Jungs von Trainer Torsten Fuhlrott zu Buche, allerdings hat der Sieg in Bilshausen gegen die dortige Zweite (1-0) und die nur knappe Niederlage gegen Mitkonkurrent Herberhausen/Roringen (0-2) aufhorchen lassen. Man darf sie also nicht unterschätzen, diese Nesselröder. Die Konzentration sollte hochgehalten werden beim Tabellenführer. Der FCF hat alle Karten in der Hand, auch als Erster in die Winterpause zu gehen und sollte diese Position nicht leichtfertig wieder hergeben.

Wieder einmal hat Trainer Axel Bertram die Qual der Wahl bei der Aufstellung. Da in Herberhausen die Mannschaft komplett durchspielte und nicht gewechselt wurde, könnten jetzt auch die Reservisten, die im Übrigen sehr gut „zur Stange“ halten, auch wenn sie nicht immer spielen, ihr Können auf dem Platz zeigen. Gegen Nesselröden und auch in den nächsten Spielen wäre die Gelegenheit dazu gegeben.

Einen weiteren Strich durch die Rechnung könnte uns die Stadt Osterode machen, die den Platz auf den „Höhen“ in schlechtem Zustand sieht -wie wir auch- und eine Sperre auch für die kommenden Wochen aussprechen könnte. Bisher aber sieht es zumindest mit dem Wetter gut aus, so das gespielt werden kann. Nach Anruf bei der Stadt kann am WE gespielt werden. Dem Spiel steht somit nichts im Wege!

Wie immer an dieser Stelle wünschen wir euch viel Erfolg und ein gutes Spiel mit einem Sieg für uns!

 

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.