Spielberichte

Verabschiedung und Ehrungen verdienter Spieler und Helferinnen!

1.FC Freiheit ehrt: Arne-Sebastian Warmuth Der 1. FC Freiheit hatte nicht nur Grund zum Jubeln über den 2-1 Sieg über Petershütte 3 am vergangenen Sonntag, sondern musste auch schweren Herzens zwei Spieler aus der Mannschaft verabschieden. Arne-Sebastian Warmuth, der seit über 30 Jahren immer seinem 1. FC Freiheit die Treue gehalten hat und nun nicht mehr als Spieler zur Verfügung steht, sondern den Vorstand des FCF verstärkt, wurde am letzten Sonntag nach dem Spiel offiziell von der Mannschaft und vom Vorstand als Spieler verabschiedet. Dazu überreichten Trainer Kai Töpperwien und Oiacim Selmi als Präsent ein Trikot mit der Nummer 4, die Arne seit ewigen Zeiten immer als Defensivspieler getragen hat. Auch der

Auch Hütte 3 konnte die Höhen nicht erstürmen!

Auch Hütte 3 konnte die Höhen nicht erstürmen!

1.FC Freiheit vs. TuSpo Petershütte 3  2-1 Obwohl Petershüttes Dritte in Führung ging, konnten sie die Freiheiter-Höhen-Festung nicht erstürmen. Mit 2-1 wurden sie wieder nach Hause geschickt und der 1.FC Freiheit feierte nach dem Spiel einen schönen und verdienten Saison-Abschluss! Es war kein berauschendes Spiel, doch es lebte von der Spannung, auch wenn es eigentlich um Nichts mehr ging. Beide Mannschaften lagen im Mittelfeld der Tabelle und der Aufstieg (TSV Wulften) sowie der Abstieg (Harztor 3 und Hahle 2) waren schon seit Wochen entschieden. Doch dies war ein Lokalderby und diese haben es jedesmal in sich, im großen oder auch im kleinen Format. Konnten die Freiheiter in einem Kampfspiel in

Freiheit gab Tabellendritten einen Korb!

Freiheit gab Tabellendritten einen Korb!

1.FC Freiheit  vs.  SG Rotenberg2/Scharzfeld2  3-0 Sonntag, 13.00 Uhr im letzten Saisonspiel gegen TuSpo 3 Nix war’s mit Punkte holen beim 1. FC Freiheit und damit den 3. Rang festigen. Und nix war’s mit dem 3. Tabellenplatz, den musste man gestern nach der 0-3 Schlappe an Bilshausen 2 (3-3 in Herberhausen) abgeben. Ganz so einfach wollten es die Freiheiter dem Gegner nun doch nicht machen, zumal man zuhause gute Partien gespielt hat. Es entwickelte sich auch nach nur kurzer Abtastphase ein flottes Spiel, die Hausherren ließen kaum etwas zu und der Rest war Futter für die Abwehr um Hendrik Rabanda, Arne Warmuth, Yan-Marten Winkler  und Stefan Groß. Was dennoch durch

Freitag-Abend-Krimi: 1. FC Freiheit – SG Rotenberg2/Scharzfeld2

Freitag-Abend-Krimi: 1. FC Freiheit – SG Rotenberg2/Scharzfeld2

Freitag 19.00 Uhr auf den Freiheiter Höhen: 1. FC Freiheit – Rotenberg2/Scharzfeld2 Ein Heimspiel besonderer Art gibt es am Freitagabend ab 19 Uhr auf den „Höhen“ zu sehen. Beide Teams  kassierten zuletzt Niederlagen, beide Teams haben immer wieder mal Aufstellungssorgen, beide Teams spielen nicht oft mit den gleichen Spielern, zumindest können der SG von sich sagen, wir haben alles probiert, aber zur Meisterschaft hat es nicht gereicht. Platz 3 sichern, das wollen sie aber und dazu müssen sie sich Bilshausen vom Halse halten, die nur auf einen Ausrutscher lauern bei gleichem Punktverhältnis. Da die SG am Sonntag ebenso wie Bilshausen spielfrei ist und im letzten Spiel den Meister TSV Wulften

Auf Augenhöhe gefightet, aber verloren!

Auf Augenhöhe gefightet, aber verloren!

SG Herberhausen/Roringen  vs.  1. FC Freiheit 3-1 Trotz gutem Spiel verlor unser FCF bei hohen Temperaturen am letzten Sonntag sein Auswärtsspiel in Herberhausen mit 1-3 Toren. Der Mannschaft kann man insoweit keinen Vorwurf machen, denn sie fightete über 90 Minuten auf Augenhöhe mit dem Gegner, war sehr gut eingestellt vom Trainer und machte teilweise mächtig Druck auf das SG-Tor. Trotz alledem war man in der Defensive nicht immer sattelfest genug. Der Gegner operierte meist mit langen Bällen auf die Außenspieler und die Stürmer, was ein ums andere Mal für Verwirrung in der FC-Hintermannschaft sorgte. So auch in der 21. Spielminute, als die FC-Verteidiger Warmuth und Groß Angreifer Göttlich nicht genug

SG Herberhausen/Roringen erwartet den FCF

SG Herberhausen/Roringen erwartet den FCF

Sonntag, 15.00 Uhr „An der Mühle“ in Herberhausen: SG Herberhausen/Roringen vs. 1. FC Freiheit Am kommenden Sonntag muss der 1. FC Freiheit Richtung Göttingen reisen. Über den Roringer Berg hinweg geht es in Richtung Restaurant Knochenmühle und danach links ab nach Herberhausen. Der Tabellensechste und direkte Verfolger des FCF möchte natürlich die Hinspielniederlage ausmerzten und die Punkte behalten. Dementsprechend werden sie motiviert sein und uns alles abverlangen. Schon im Hinspiel auf den Höhen war es ein sehr enges Match zweier Mannschaften, die sich nichts schenkten und letztendlich als glücklichen aber verdienten Sieger den 1. FC Freiheit hervor brachte. Mit einem Sieg würden die SGer am FCF vorbei ziehen, was zu

Mageres 2-0 gegen den Tabellenletzten

Mageres 2-0 gegen den Tabellenletzten

1.FC Freiheit vs. TSV Steina 2-0 Mit einem 2-0 Sieg für die Freiheiter Kicker wurde am Freitagabend der TSV Steina wieder heim geschickt. Das Wichtigste an diesem Match ist wohl, dass die 3 Punkte auf den Freiheiter Höhen blieben, denn das Spiel gestaltete sich in den gesamten 90 Minuten nicht gerade berauschend. Der FCF hatte genug Chancen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben und sein negatives Torverhältnis etwas abzubauen, der TSV hingegen kam förmlich mit seinem letzten Aufgebot, wehrte sich tapfer und kam seinerseits sogar zu einigen Gelegenheiten, die aber allesamt verpufften oder vergeben wurden. FC-Trainer Kai Töpperwien musste seine Startelf wieder einmal umbauen, denn einige wichtige Spieler

FREITAGABEND 19 UHR: 1. FC Freiheit  VS. TSV STEINA

FREITAGABEND 19 UHR: 1. FC Freiheit VS. TSV STEINA

Freitag, 18.05.2018 – 19.00 Uhr, Freiheiter Höhen: FCF – Steina Pfingstmontag findet kein Spiel statt! Nach der deftigen Niederlage letzte Woche muss nun der TSV Steina am Freitagabend seine Visitenkarte auf den “ Höhen“ abgeben. Im Hinspiel siegten die Steinaer mit 4-2 Toren, als die Freiheiter sich gegenseitig zerfleischten und mehr mit dem Schiri haderten als sich aufs Spiel zu konzentrieren. Das soll im Rückspiel korrigiert werden, die Freiheiter wollen sich gegen Steina beweisen und ein achtbares Ergebnis erzielen, dass sie weiter voran bringt. Mit drei weiteren Punkten könnte man die folgenden Mannschaften auf Distanz halten und sich näher an die Spitzengruppe heran schieben. Der TSV befindet sich im freien

DERBE KLATSCHE FÜR DEN 1. FC FREIHEIT

DERBE KLATSCHE FÜR DEN 1. FC FREIHEIT

1.FC Freiheit vs. TSV Wulften 1-8 Nichts zu holen für die Freiheiter im Spiel gegen den Tabellenführer TSV Wulften. Die Dybowski-Schützlinge waren Chef auf den Freiheiter Höhen und beherrschten den 1. FC Freiheit nach belieben. Bereits zur Halbzeitpause stand es 3-0, die Tore fielen in regelmäßigen Abständen in der 11. 16. und 23. Minute. Der FCF hatte dem Gegner nichts entgegen zu setzen, die einzige nennenswerte Chance in Hälfte Eins hatte Sammis Gerloff, dessen Schuss vom Wulftener Keeper noch um den Pfosten gelenkt wurde. Nach und nach ergab sich der FCF in sein Schicksal. Auch in Hälfte Zwei wurde das Freiheiter Spiel nicht besser. Der TSV schaltete zwar um einen

JSG geht nächsten Schritt

Die JSG Freiheit-Petershütte hat auf den aufkommenden Engpass im älteren Jugendbereich reagiert und arbeitet ab der nächsten Saison mit einem neuen, starken Partner zusammen – der JSG Sösetal, bestehend aus den Vereinen TSC Dorste und dem SV Förste. Somit haben auch die nicht leistungsorientierten Spieler aller Vereine die Möglichkeit Ihrem Sport nachzugehen, die talentierten Spieler dürfen sich in den Bezirks- und Landesligamannschaften des TuSpo Petershütte beweisen, mit Zweitspielrecht, behalten also den Paß ihres Heimatvereins. Die neue JSG beinhaltet zunächst nur die A-, B- und C-Jugend, wobei der 1.FC Freiheit weiter die Verantwortung für die C-Jugend behält, für A und B ist Sösetal verantwortlich. Sofern die Zusammenarbeit gut funktioniert, könnte diese

Heute Abend, 19.00 Uhr: 1. FC FREIHEIT vs. TSV WULFTEN

Heute Abend, 19.00 Uhr: 1. FC FREIHEIT vs. TSV WULFTEN

1. FC FREIHEIT vs. TSV WULFTEN Heute Abend, 19.00 Uhr, Freiheiter Höhen AM KOMMENDEN SONNTAG IST DER FCF SPIELFREI!! Heute Abend ist der Tabellenführer zu Gast auf den „Höhen“. Keine leichte Aufgabe für die Freiheiter, die allerdings auf einer Art Wolke zu schweben scheinen momentan.In den letzten Spielen konnte man einige Punkte einsammeln, mit denen nicht unbedingt gerechnet wurde. Vielleicht lässt auch der TSV zumindest einen Punkt in Freiheit. Gespannt sein darf man wieder einmal auf die Aufstellung des FCF. Mitten in der Woche sind einige Spieler durch Studium oder Schichten evtl. nicht einsetzbar, andere haben sich im VfR-Spiel einige Blessuren zugezogen und können nicht spielen, schauen wir mal! Immerhin

Freiheit knackt die Siegesserie des VfR Osterode

Freiheit knackt die Siegesserie des VfR Osterode

Lokalderby endete mit 3:2 Auswärtssieg des 1. FC Freiheit Wenns hart auf hart geht, sind sie da, die Freiheiter! Obwohl der VfR Osterode mit 1-0 nach 15 Minuten in Führung ging, hatte der FCF in Halbzeit Eins die Partie jederzeit im Griff. Bereits 4 Minuten später konnte Sammis Gerloff zum 1-1 ausgleichen (19.) und Yan-Marten Winkler erhöhte noch vor der Pause auf 2-1 für die Rot-Schwarzen gegen einen konsternierten VfR, der in der 1. Spielhälfte keinen richtigen Zugriff auf das Spiel bekam und zudem noch einen Spieler durch eine vom umsichtigen Schiedsrichter Leon Heine gezeigte rote Karte verlor. In der 2. Halbzeit konnte der 1. FC Freiheit sein gutes Spiel