Blog

Nächstes Lokalderby steht an!

Sonntag, 22.10.2017, 14:30 Uhr – TuSpo III.  vs.  1. FC Freiheit Entgegen der Anstoßzeit auf dem Spielplan ist das Match von ursprünglich 12:00 Uhr auf 14:30 Uhr verlegt worden, wir bitten dies zu beachten! Nach dem Spiel gegen den VfR Osterode steht nun mit dem Spiel in Petershütte gegen die 3. Mannschaft das nächste Lokalderby auf dem Spielplan. Die „Hütter“ werden z. Z. arg gebeutelt und stehen nach zuletzt 5 Niederlagen in Folge auf den 10. Tabellenrang, 2 Plätze unter dem FCF. Mit 9 Punkten bei 23-25 Toren haben sie in der Defensive ihre Probleme, während der Sturm mit Goalgetter Niclaas Domjahn eigentlich gut dasteht. Die Rivalität beider Mannschaften führte

Die Punkte blieben in Freiheit

1.FC Freiheit vs. SG Herberhausen/Roringen 3-2 Zur Überraschung der FC-Fangemeinde und der angereisten Fans der SG Herberhausen/Roringen besiegte der FCF den Tabellendritten und haushohen Favoriten mit 3-2 Toren, wobei über die gesamte Spielzeit gesehen das Ergebnis durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient wurde.  Zu Beginn des Spiels sah man, wie selbstbewusste SGer aufspielten und auch mit 0-1 aus FC-Sicht in Führung gingen. Der pfeilschnelle 7er der SG, Tamino Peters, wurde links geschickt, überlief einen FC-Abwehrspieler und lupfte gekonnt über den hinauseilenden FC-Keeper Steven Kunze hinweg ins FC-Tor (20.). Der FCF hingegen war leicht geschockt, es dauerte aber nicht allzu lange und man besonn sich auf eigene Angriffe, die von Arne Warmuth

Herberhausen/Roringen kommt als Favorit nach Freiheit

Sonntag, 15.10.17  14:30 Uhr auf den Freiheiter Höhen: 1.FC Freiheit  vs.  SG Herberhausen/Roringen Falls die Stadt Osterode bis zum Wochenende die noch gesperrten Sportplätze frei gibt – es soll ein sonniges Wochenende geben – kommt es zum Duell mit dem Tabellendritten SG Herberhausen/Roringen, der als klarer Favorit in den Altkreis Osterode kommt. Und sie haben mit Maximilian Witting einen echten Torjäger in ihren Reihen, der bisher bereits 8 Mal getroffen hat. Mit einem Torverhältnis von 21-7 bei 14 Punkten sind zwar bereits 4 Unentschieden erspielt worden, aber die Mannschaft hat noch keine Niederlage einstecken müssen. Da ihre beiden letzten Spiele der Witterung zum Opfer fielen, ist das zuletzt erspielte Resultat ein

Pokal der KK am Feiertag: Wulften vs. Freiheit

Dienstag, 03.10.17, 14:30 Uhr: TSV Wulften vs. 1. FC Freiheit In der dritten Pokalrunde treffen die beiden Kontrahenten bereits das zweite Mal aufeinander. Nachdem die Freiheiter dem Mit-Favoriten auf die Meisterschaft in Wulften in einer waren Abwehrschlacht ein 1-1 abtrotzen konnten, steht nun für beide die dritte Pokalrunde an. Das im Pokal wiederum eigene Gesetze gelten, ist weithin bekannt und somit ist der Ausgang des Spiels ungewiss, aber auch hier sind die Wulftener haushoher Favorit und wollen dieses Match natürlich gewinnen. Das die Freiheiter fighten können, haben sie bereits in einigen Spielen bewiesen. Doch es gibt auch eine andere Seite der Mannschaft, die, die keiner sehen möchte und die immer

Osteroder Lokalderby der 2. KK: 1. FC Freiheit vs. VfR Osterode

Sonntag, 14:30 Uhr auf den Freiheiter Höhen: Derbyzeit! Dieses Derby hat es zu früheren Zeiten nur als „kleine Version“ gegeben, wenn die Freiheiter gegen die Reserve oder gar gegen die 3. Mannschaft spielten. Nun, die Zeiten ändern sich und das lokale Derby der beiden 1. Herrenmannschaften des VfR Osterode und des 1. FC Freiheit findet nun auf der Ebene der 2. Kreisklasse statt. Der VfR scheint sich zu Saisonbeginn gut verstärkt zu haben und geht leicht favorisiert in dieses Match. Beide Teams sind Tabellennachbarn, aber der VfR hat nur zwei Niederlagen zu verzeichnen, ein positives Torverhältnis von 15-12 und einen Punkt (9) mehr auf dem Konto als die Freiheiter. Für

Spielt sich der FCF in die 3. Kreisklasse?

Sonntag, 24.09.2017 – 13.00 Uhr in Nesselröden, (über Gieboldehausen, Rollshausen, Duderstadt -> Nesselröden, Schulstr.) Die Freiheiter sind am kommenden Sonntag zu Gast beim TSV Nesselröden II.. Und die Nesselröder freuen sich schon, ist doch der FCF als derzeitiger Punktelieferant für die unteren Mannschaften genau das, was sehnlichst erwartet wird, um das Tabellenende zu verlassen und sich dem Mittelfeld anzuschließen. Nach der 0-8 Klatsche in Wulften und dem 0-3 bei der SG Hahle 2/Höherberg 2 hat sich die TSV-Reserve eigentlich stetig verbessert. Gegen den VfR Osterode gab es einen 2-0 Heimsieg und je ein 1-1 gegen Herberhausen/Roringen (H) und gegen Petershütte III. (A). Am letzten Spieltag sogar ein erstaunlichen 2-1 Sieg

Freiheit am Sonntag Gast in Dorste

Sonntag, 10.09.17 -15.00 Uhr Dorster A-Platz:  TSC Dorste II.  vs.  1. FC Freiheit Der TSC Dorste II ist wieder einmal nicht so gut in die neue Saison gestartet, wie man sich erhofft hatte. Einem hoffnungsvollen 5-1 Auftaktsieg bei Eintracht Hahle II/Höherberg II folgten nur noch Niederlagen. Zuhause gegen Herberhausen/Rohringen setzte es eine 1-4 Schlappe, in Petershütte gegen die III. spielte man 1-6, um nach einem spielfreien Wochenende auswärts in Hilkerode gegen Rotenberg II/Scharzfeld II wieder eine 1-4 Niederlage hinnehmen zu müssen. Das führte am 5. Spieltag zu einem 12. Tabellenrang mit 8-14 Toren bei 3 Pluspunkten! Und jetzt kommen die Freiheiter einmal mehr zum TSC! Gerade gegen den FCF hat

Schwacher Auftritt des FCF im ersten Heimspiel

1.FC Freiheit  vs.  SC Harztor III.  3-0 Einen recht peinlichen Auftritt erlaubte sich der FCF am vergangenen Sonntag. Gegen einen absolut harmlosen und spielerisch weit unterlegenen Gegner konnten die Töpperwien-Schützlinge erst ab der 71. Minute in Führung gehen. Bis dahin musste man um die FC-Elf Angst haben, damit sie sich nicht noch ein Gegentor einfängt, wie das nun einmal so ist, wenn man viele Chancen liegen lässt bzw. kläglich vergibt. Für die wenigen Zuschauer war es eine Tortour, zuzusehen, wie sich der FCF zwar abmühte und anrannte, aber vor dem Strafraum des Gegners planlos agierte und somit die Mannschaft vom SC Harztor stark machte. Einzig und allein der SC-Torhüter Marlon Burchard in

Lupenreiner Hattrick von „Bomber“ Patrick Ernst

Kreispokal der 2. und 3. Kreisklassen: SC Harztor III.  vs.  1. FC Freiheit  0-7 Bereits in der 3. Spielminute legte Patrick Ernst den Grundstein für seinen lupenreinen Hattrick in der ersten Halbzeit. Seine Tore Nummer 2 in der 18. Spielminute und Nummer 3 in Minute 27 folgten. Gute Zuspiele von Oiacim Selmi, Michael Kurs und Sercan Cavildak hatten dies ermöglicht. Noch in der ersten Spielhälfte erfolgte eine Vorentscheidung des Spiels durch Yan-Marten Winkler, der in der 45. Minute zum 4-0 ins lange Eck traf. Die Vorarbeit leistete diesmal Christoph Eichhorn mit feinem Durchstecker. Als Schiri Marc Jung, der mit diesem fairen Spiel überhaupt keine Probleme hatte, zur Pause pfiff, waren bereits

3 Punkte sind Pflicht im ersten Heimspiel

Sonntag, 03.09.17 – 15.00 Uhr: 1. FC Freiheit  vs.  SC Harztor III. Der Gegner von Freitag ist der Gegner am Sonntag! Der Unterschied ist, diesmal haben wir das Heimrecht! Somit können wir das Pokalspiel von Freitag als Maßstab für Sonntag ansehen. Aber gegen diesem Gegner, der hinter uns auf dem letzten Tabellenplatz sein Dasein fristet, wollen wir doch gewinnen!? Das Ziel sind in diesem Match 3 Punkte, die uns helfen werden, in der Tabelle ein wenig zu klettern. Mit einer starken Defensivleistung und einem guten Mittelfeld sollten uns die nötigen Tore gelingen, die ein Sieg ausmacht. Die Freiheiter Höhen wieder zu einer Festung machen, ist eines unserer Ziele. Nach dem

FCF: Selbstvertrauen holen im Kreispokal

Freitag, 01.09.17 – 18:30 Uhr in Bad Lauterberg: SC Harztor III. vs. 1. FC Freiheit Das Ganze findet in Bad Lauterberg auf dem A-Platz statt. Keine guten Erinnerungen hat der FCF an das letzte Spiel in Barbis, wo man kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 2-2 hinnehmen musste und nur mit einem Punkt nach Hause fuhr. In dieser Saison hat der SC Harztor III. noch nicht viel auf die Beine gebracht. Zum Auftakt gab es ein 0-7 gegen Herberhausen/Rohringen und am 2. Spieltag ein 0-9 gegen Petershütte 3. Zur Erholung gab es  am 3. Spieltag frei um letzte Woche gegen Rotenberg 2/Scharzfeld 2 beim 1-8 wenigstens den ersten Treffer