Blog

Freiheit weltmeisterlich

1. FC Freiheit  vs.  TSV Eintracht Wulften  0-1 Eine weltmeisterliche Glanzleistung bot der 1. FC Freiheit am Freitagabend im Testspiel gegen den TSV Eintracht Wulften. Allerdings nur im Auslassen von Großchancen vor dem gegnerischen Tor! Allein in Halbzeit Eins hatten die Freiheiter Stürmer drei, vier sehr gute Gelegenheiten, ein Tor zu erzielen, doch wurden die Chancen überhastet vertan oder wegen zu langem Zögern war ein Fuß, Bein oder ein anderes Körperteil eines Wulfteners in letzter Sekunde im Weg! So kam es wie schon in vielen Spielen zuvor, wie es kommen musste, ein einziger Fehler im Defensivbereich führte zum einzigen Tor an diesem Tag. Leider zugunsten des Gegners (31. Min. 0-1

Freitag gegen Wulften, Sonntag kommt HNK Göttingen

Freitag, 20.07.2018 – 19.00 Uhr: 1. FC Freiheit vs. TSV Eintracht Wulften Zwei weitere Testspiele zur Vorbereitung auf die kommende Saison, die mit dem Auftaktspiel gegen den wiedererwachten FC Vatan Herzberg am 05.08.18 und dem Pokalspiel gegen die neugegründete SG Sösetal, bestehend aus den Reserveteams des TSC Dorste und SV Förste am 12.08.18 für den FCF beginnen wird, finden am kommenden Freitag und am Sonntag auf den Freiheiter Höhen statt. Der TSV Eintracht Wulften ist überlegen Meister in der 2. KK geworden und spielt ab jetzt eine Klasse höher in der 1. KK Nord. Das Team von Trainer Fabian Dybowski ist mit guten Spielern bestückt, hat sich noch verstärkt und

Testspiel gegen Dorste endete 3-3

1.FC Freiheit  vs. TSC Dorste  3-3 In einem für beide Teams ersten Vorbereitungsspiel konnten die Freiheiter gegen den Kreisliga-Aufsteiger TSC Dorste auf Augenhöhe agieren und schafften letztendlich mit einer Energieleistung ein 3-3 Unentschieden nach gut 90 Spielminuten. Die Dorster, die mit ihrem neuen Trainer Michael „Schotter“ Ludwig auf den „Höhen“ antraten, waren bereits eine Woche früher in die Vorbereitung gestartet, hatten allerdings durch eine harte Trainingseinheit am Freitagabend etwas schwere Beine und wirkten dementsprechend zum Ende der zweiten Spielhälfte müde, obwohl sie 3 frische Spieler auf der Bank hatten und wechseln konnten, während der FCF nur gerade mal 11 Spieler aufbot, die durchspielen mussten, weil sich durch Urlaub, Arbeit und

Heute Testspiel: 1. FC Freiheit vs. TSC Dorste

Samstagmittag: 13:30 Uhr Freiheiter Höhen Nach dem Auftakttraining am vergangenen Mittwoch soll nun mit einem Testspiel die weitere Saisonvorbereitung eingeläutet werden. Mit dem Kreisligaaufsteiger TSC Dorste kommt ein starker Gegner auf die „Höhen“, der sich allerdings im Umbruch befindet, weil einige Akteure ihre Karriere mit der Meisterschaft in der 1. Kreisklasse beendet haben und Trainer Christopher Exner ebenfalls sein erfolgreiches Amt nicht fortsetzt. Junge Spieler, die aus der Jugend in den Herrenbereich aufsteigen, sollen die Lücken füllen. Ob das in der starken Kreisliga gelingt, bleibt abzuwarten! Die Dorster sind bereits eine Woche länger im Vorbereitungstraining und wollen ihre Form in diesem Freundschaftsspiel testen. Wir jedenfalls wünschen dem TSC Dorste viel

Vorschau auf die neue Saison 2018/2019

Neues vom NFV GÖ-OHA Zur neuen Fussball-Saison 2018/2019 in der 2. Kreisklasse Staffel Nord gibt es einige Änderungen, wie z. B. mit dem FC Vatan Herzberg, der altbekannte Club wurde wieder reaktiviert und mit zwei ehemaligen Freiheiter Spielern (Adem Duman, Erkan Bayram) geht es in die neue Saison. Desweiteren hat sich Olympia Duderstadt als Absteiger aus der 1. KK dazu entschlossen, in den Altkreis Osterode überzuwechseln, wo mit dem DRK Krebeck, Vatan Herzberg, FC Westharz, SG Herberhausen/Roringen, VfR Osterode, 1 FC Freiheit und eben Olympia Duderstadt insgesamt 7 erste Herrenmannschaften vertreten sind. Dazu kommen noch SC Eichsfeld 2, SC Harztor 2, SV Bilshausen 2, SV Rotenberg 3, TSV Nesselröden 2,

Verabschiedung und Ehrungen verdienter Spieler und Helferinnen!

1.FC Freiheit ehrt: Arne-Sebastian Warmuth Der 1. FC Freiheit hatte nicht nur Grund zum Jubeln über den 2-1 Sieg über Petershütte 3 am vergangenen Sonntag, sondern musste auch schweren Herzens zwei Spieler aus der Mannschaft verabschieden. Arne-Sebastian Warmuth, der seit über 30 Jahren immer seinem 1. FC Freiheit die Treue gehalten hat und nun nicht mehr als Spieler zur Verfügung steht, sondern den Vorstand des FCF verstärkt, wurde am letzten Sonntag nach dem Spiel offiziell von der Mannschaft und vom Vorstand als Spieler verabschiedet. Dazu überreichten Trainer Kai Töpperwien und Oiacim Selmi als Präsent ein Trikot mit der Nummer 4, die Arne seit ewigen Zeiten immer als Defensivspieler getragen hat. Auch der

Auch Hütte 3 konnte die Höhen nicht erstürmen!

Auch Hütte 3 konnte die Höhen nicht erstürmen!

1.FC Freiheit vs. TuSpo Petershütte 3  2-1 Obwohl Petershüttes Dritte in Führung ging, konnten sie die Freiheiter-Höhen-Festung nicht erstürmen. Mit 2-1 wurden sie wieder nach Hause geschickt und der 1.FC Freiheit feierte nach dem Spiel einen schönen und verdienten Saison-Abschluss! Es war kein berauschendes Spiel, doch es lebte von der Spannung, auch wenn es eigentlich um Nichts mehr ging. Beide Mannschaften lagen im Mittelfeld der Tabelle und der Aufstieg (TSV Wulften) sowie der Abstieg (Harztor 3 und Hahle 2) waren schon seit Wochen entschieden. Doch dies war ein Lokalderby und diese haben es jedesmal in sich, im großen oder auch im kleinen Format. Konnten die Freiheiter in einem Kampfspiel in

Freiheit gab Tabellendritten einen Korb!

Freiheit gab Tabellendritten einen Korb!

1.FC Freiheit  vs.  SG Rotenberg2/Scharzfeld2  3-0 Sonntag, 13.00 Uhr im letzten Saisonspiel gegen TuSpo 3 Nix war’s mit Punkte holen beim 1. FC Freiheit und damit den 3. Rang festigen. Und nix war’s mit dem 3. Tabellenplatz, den musste man gestern nach der 0-3 Schlappe an Bilshausen 2 (3-3 in Herberhausen) abgeben. Ganz so einfach wollten es die Freiheiter dem Gegner nun doch nicht machen, zumal man zuhause gute Partien gespielt hat. Es entwickelte sich auch nach nur kurzer Abtastphase ein flottes Spiel, die Hausherren ließen kaum etwas zu und der Rest war Futter für die Abwehr um Hendrik Rabanda, Arne Warmuth, Yan-Marten Winkler  und Stefan Groß. Was dennoch durch

Freitag-Abend-Krimi: 1. FC Freiheit – SG Rotenberg2/Scharzfeld2

Freitag-Abend-Krimi: 1. FC Freiheit – SG Rotenberg2/Scharzfeld2

Freitag 19.00 Uhr auf den Freiheiter Höhen: 1. FC Freiheit – Rotenberg2/Scharzfeld2 Ein Heimspiel besonderer Art gibt es am Freitagabend ab 19 Uhr auf den „Höhen“ zu sehen. Beide Teams  kassierten zuletzt Niederlagen, beide Teams haben immer wieder mal Aufstellungssorgen, beide Teams spielen nicht oft mit den gleichen Spielern, zumindest können der SG von sich sagen, wir haben alles probiert, aber zur Meisterschaft hat es nicht gereicht. Platz 3 sichern, das wollen sie aber und dazu müssen sie sich Bilshausen vom Halse halten, die nur auf einen Ausrutscher lauern bei gleichem Punktverhältnis. Da die SG am Sonntag ebenso wie Bilshausen spielfrei ist und im letzten Spiel den Meister TSV Wulften

Auf Augenhöhe gefightet, aber verloren!

Auf Augenhöhe gefightet, aber verloren!

SG Herberhausen/Roringen  vs.  1. FC Freiheit 3-1 Trotz gutem Spiel verlor unser FCF bei hohen Temperaturen am letzten Sonntag sein Auswärtsspiel in Herberhausen mit 1-3 Toren. Der Mannschaft kann man insoweit keinen Vorwurf machen, denn sie fightete über 90 Minuten auf Augenhöhe mit dem Gegner, war sehr gut eingestellt vom Trainer und machte teilweise mächtig Druck auf das SG-Tor. Trotz alledem war man in der Defensive nicht immer sattelfest genug. Der Gegner operierte meist mit langen Bällen auf die Außenspieler und die Stürmer, was ein ums andere Mal für Verwirrung in der FC-Hintermannschaft sorgte. So auch in der 21. Spielminute, als die FC-Verteidiger Warmuth und Groß Angreifer Göttlich nicht genug

SG Herberhausen/Roringen erwartet den FCF

SG Herberhausen/Roringen erwartet den FCF

Sonntag, 15.00 Uhr „An der Mühle“ in Herberhausen: SG Herberhausen/Roringen vs. 1. FC Freiheit Am kommenden Sonntag muss der 1. FC Freiheit Richtung Göttingen reisen. Über den Roringer Berg hinweg geht es in Richtung Restaurant Knochenmühle und danach links ab nach Herberhausen. Der Tabellensechste und direkte Verfolger des FCF möchte natürlich die Hinspielniederlage ausmerzten und die Punkte behalten. Dementsprechend werden sie motiviert sein und uns alles abverlangen. Schon im Hinspiel auf den Höhen war es ein sehr enges Match zweier Mannschaften, die sich nichts schenkten und letztendlich als glücklichen aber verdienten Sieger den 1. FC Freiheit hervor brachte. Mit einem Sieg würden die SGer am FCF vorbei ziehen, was zu

Mageres 2-0 gegen den Tabellenletzten

Mageres 2-0 gegen den Tabellenletzten

1.FC Freiheit vs. TSV Steina 2-0 Mit einem 2-0 Sieg für die Freiheiter Kicker wurde am Freitagabend der TSV Steina wieder heim geschickt. Das Wichtigste an diesem Match ist wohl, dass die 3 Punkte auf den Freiheiter Höhen blieben, denn das Spiel gestaltete sich in den gesamten 90 Minuten nicht gerade berauschend. Der FCF hatte genug Chancen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben und sein negatives Torverhältnis etwas abzubauen, der TSV hingegen kam förmlich mit seinem letzten Aufgebot, wehrte sich tapfer und kam seinerseits sogar zu einigen Gelegenheiten, die aber allesamt verpufften oder vergeben wurden. FC-Trainer Kai Töpperwien musste seine Startelf wieder einmal umbauen, denn einige wichtige Spieler