2. Mannschaft: Zum Auftakt 3-0 Sieg über VfL Herzberg

Einen überzeugenden Sieg mit 3-0 Toren landete die 2. Mannschaft des 1. FC Freiheit am Sonntag um 15 Uhr im ersten Spiel nach der Winterpause gegen den VfL Herzberg. Die Lindner-Truppe kam dabei noch gut weg, weil viele Chancen des FC Freiheit ungenutzt blieben.
Neuzugang und Co-Trainer Marcel Schütz erzielte in der 31. Minute die wichtige 1-0 Führung für die Freiheiter, die in der 2. Spielhälfte durch Antonio Caparelli zum 2-0 ausgebaut wurde (64.). Der VfL Herzberg wehrte sich zwar tapfer, konnte aber nur bei wenigen Gelegenheiten glänzen. In der 79. Minute erfolgte durch Kevin Steuerwald der „Todesstoß“ zum 3-0, damit war das Spiel, mit dem Schiri Ulf Jäger keine Probleme hatte, entschieden!

Fazit: Wenigstens die Reserve hat „funktioniert“, auch wenn durch den vielen Trainingsausfall und die wenigen Testspiele noch nicht alles rundläuft, hat sich unsere 2. Mannschaft doch zuhause sehr gut präsentiert. Wir denken, dass Trainer Kai Töpperwien die Truppe weiter zusammenschweißen und voran bringen kann, wenn zugleich auch alle Spieler mitziehen. Denn aufgrund der Nachholspiele könnte die Mannschaft noch einen der vorderen Tabellenplätze erreichen, sollten die Spiele möglichst siegreich gestaltet werden. Doch dazu bedarf es einer Einheit, die zusammenhält und sich als kompakte Mannschaft den Gegnern stellt!

FCF 2: R. Zugehör, A. Zugehör, Groß, Schütz, Mancuso, Draheim, Rajkovics, Gerloff, A. Caparelli, M. Caparelli, Sochacki, Larsen, Hahn, Brzenk, Steuerwald

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.