1. FC Freiheit: Vorschau aufs Osterwochenende!

FC Freiheit I.: Die 1. Mannschaft des FCF wird über Ostern gleich zwei Mal gefordert, sollte uns das Wetter nicht einen Strich durch die Rechnung machen. Am Ostersamstag um 16 Uhr erwartet der VfR Osterode den Tabellenzweiten und am Ostermontag startet um 15 Uhr das Nachholspiel gegen den FC Merkur Hattorf auf den Freiheiter Höhen. Spätestens nach diesem Spiel und zwei Siege vorausgesetzt, könnte der FCF die Tabellenführung zurück erobert haben!

1. FC Freiheit II. Die 2. Mannschaft der Freiheiter ist am Osterwochenende und auch danach (12.04.2015) wegen dem Pokalspiel-Wochenende spielfrei. Das nächste Spiel findet in Hörden gegen den Tabellenführer SV RW Hörden statt (Sonntag, 19.04.15 – 15.00 Uhr).

VfR Osterode vs. 1. FC Freiheit
Als Tabellenletzter mit nur 3 Punkten auf der Habenseite sieht der VfR Osterode dem Abstieg in die 1. Kreisklasse entgegen, sollten sich die im Winter verpflichteten Spieler nicht besinnen, die nötigen Punkte doch noch zu ergattern, um wenigstens nicht Letzter zu werden. Um den Abstieg zu vermeiden, sollte zumindest der TSV Wulften noch ein zweites Mal geschlagen werden, denn der vorletzte Tabellenplatz könnte reichen, um in der Klasse zu bleiben, da der SV Pöhlde ja im SV Rotenberg integriert und somit ein Platz in der Liga frei wird.
Das ausgefallene Spiel zur damaligen Typisierungsaktion für Lukas Hagenbruch wird nun am Ostersamstag um 16 Uhr im Osteroder Jahnstadion –wahrscheinlich auf dem Kunstrasenplatz- nachgeholt. Der Vergleich Tabellenzweiter gegen den Letzten sollte außer Acht gelassen werden, denn jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Sicherlich erwarten die Fans nach dem furiosen 10-0 in Pöhlde einen weiteren hohen Sieg, doch man sollte auch vorsichtig agieren, das hat das Spiel VfR Osterode gegen TSC Dorste gezeigt. Die Dorster hatten mit Mühe ein 2:0 erreicht.
Mit etwas Respekt vor dem Gegner in die Partie gehen und die Kontrolle über das Spiel behalten, wäre ein Weg zum Erfolg. Da unser Sturm sehr viel Selbstvertrauen in Pöhlde getankt hat, sollten sich die nötigen Torerfolge dann auch einstellen.

1.FC Freiheit – FC Merkur Hattorf
Am Ostermontag noch einmal ran zu müssen, ist sicherlich kein Geschenk, bei dem engen Spielplan jedoch eine Möglichkeit, einem Mittwoch-Spiel zu entgehen. Mit dem FC Merkur Hattorf kommt eine Mannschaft auf die Freiheiter Höhen, die für die Freiheiter schwer zu spielen ist. Hattorf hat auch erst 2 Niederlagen auf dem Konto und ist momentaner Fünfter mit 26 Punkten, also immer noch auf Meisterschaftskurs. Das dieses Match ein Spiel auf Augenhöhe wird, bezweifelt niemand. Sollten sich die Freiheiter auf ihre Tugenden berufen können, kann man sich ein wenig Luft nach unten verschaffen, wo der FC Eisdorf, der SV Förste und eben auch Merkur Hattorf lauern und zum SSV Neuhof aufschließen, ja sogar ihn wegen dem viel besseren Torverhältnis überholen. Die Mannen um Ruven Schröter und Jens Beushausen sind sicherlich motiviert genug, das Punktekonto auf den FC Freiheit hin auszugleichen.
FC-Trainer Axel Bertram hat momentan alle wichtigen Spieler an Bord und kann, wenn sich gegen den VfR Osterode am Samstag keiner verletzt oder sich im Osterurlaub befindet, aus dem Vollen schöpfen. Gegen Merkur Hattorf wird’s schwer, das ist einkalkuliert, aber nicht unmöglich! Der 1. FC Freiheit sollte das Spiel kontrollieren und letztendlich auch gewinnen können, die Mannschaft hat das Zeug dazu. Viel Glück für die beiden Spiele, Jungs!

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.