Umbruch und Neuanfang der 1. Herren des 1. FC Freiheit

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga und nachdem 14 (!) Spieler dem Verein den Rücken gekehrt hatten bzw. als Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen, stand man seitens der sportlichen Leitung des Vereins vor einem Neuanfang. Einige Spieler, die zum FCF in die Bezirksliga wechseln wollten, sagten natürlich ab, als es erst sehr spät feststand, wer nun aus der BL absteigen würde. Zudem wollten FCF-Spieler, die bereits ihre Zusage für die kommende Saison in der Kreisliga gegeben hatten, nun doch noch den Verein wechseln. Und es stellte sich als äußerst schwer heraus, noch rechtzeitig Spieler für die Kreisligasaison anzuwerben, da im Umkreis von Osterode bis auf Dostluk, Petershütte und Aufsteiger Südharz ja eh nur im Kreis gespielt wird, und somit auch der sportliche Anreiz fehlt.

Der 1. FC Freiheit hat glücklicherweise durch die guten Kontakte seines jetzt auch spielenden Trainers Samir Selmi einige Spieler gefunden, die zum Wechsel nach Freiheit bereit waren. Und auch Gespräche mit dem Förderkreis-Vorsitzenden Ulli Bernardt haben auf fruchtbaren Boden stattgefunden, durch ihn konnten wir  junge Spieler überzeugen, sich in der 1. Herren des FCF einzubringen. So hat man den Kader auf 16 Spieler wieder „aufrüsten“ können und versucht, auch mit Unterstüzung aus der 2. Mannschaft bis zur Winterpause mit dem „dünnen“ Spielerkader zurecht zu kommen. „Die Qualität ist da, wenn wir vor großen Verletzungen verschont bleiben, sind wir gut dabei!“, so der Kommentar von Trainer Samir Selmi.

Folgende Abgänge hatte der FCF zu verkraften:

1. Herren – bereits zur Hinrunde bzw. Winterpause – Sven Knackstädt, Christian Labe (beide Karriereende), Artur Gaus (2. Herren)

zum Saisonende – Sebastian Kirschstein (TSE Kirchberg), Rico Hausmann (Dostluk Spor), Marcel Draheim (Sülbeck), Ulrich Diekhoff (Pause), Dennis Isermann (Pause), Kevin Eckert (SC Eichsfeld), Maurice Strüver (Petershütte), Jonas Bode (Studium Jena), Maxim Mihailin (Westharz), Marco Sukup (Scharzfeld) und Tilman Fischer (TuS Clausthal)

vorl. Zugänge – Samir Selmi (als Spieler), Tolgahan Kilit, Kamil Seker (beide Dostluk Spor), Baris Calgam (bereits im Frühjahr von Dostluk Spor), Karsten Bitter (FC Eisdorf), Canel Anlama (VfR Osterode), Leon Hoxha (TuSpo Petershütte)…

Termine: Saisonstart KLPokal – So. 07.08.2016 – 15.00 Uhr in Förste  //  Meisterschaft KL – So. 14.08.2016 – 15.00 Uhr gegen Bad Grund auf den Freiheiter Höhen

_______________________________________________________________________________________________________

II. Mannschaft

In der zweiten Mannschaft sieht es besser aus. Deren Kader um Spielertrainer Kai Töpperwien umfasst 21 Spieler, die als echte Gemeinschaft zusammen kicken wollen und somit zur Spitzengruppe der 2. Kreisklasse, Staffel A gehören. Da sie eigentlich mit Larsen und Zugehör nur zwei Stammkräfte verloren hat, ist sie gut aufgestellt, selbst, wenn der eine oder andere Spieler einmal in der 1. Herren aushelfen muss.

2. Herren – Abgänge – Robin Zugehör (Prag), Jannik Larsen (VfL Herzberg), Philip Bolland (Karriereende), Moritz Heine (Zweitspielrecht beendet)

vorl. Zugänge – Artur Gaus (bereits zur Winterpause von der 1. Herren), Christoph Eichhorn, Michael Kurs (beide im Frühjahr von der TSG Wildemann)

Termine: Saisonstart 2.+3. Kreisklassen-PokalS0. 14.08.2016 – 15.00 Uhr in Zorge  //  Meisterschaft 2. KK – Fr. 19.08.2016 – 18.30 Uhr gegen TuSpo Petershütte III. auf den Freiheiter Höhen

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.