Sparta Göttingen erwartet den 1. FC Freiheit

Sonntag, 20. September 2015 – 15.00 Uhr Sportanlage am Greitweg in Göttingen

Am kommenden Sonntag reist der 1. FC Freiheit zu Sparta Göttingen. Der letztjährige Tabellenvierte hat auch nicht den besten Start hingelegt, will jedoch schnell die 3 Niederlagen ausbügeln und sich wieder in der Spitzengruppe festsetzen. Dazu ist ein Sieg gegen die Freiheiter fest eingeplant. Da die Gäste noch keinen stabilen Lauf hinlegen konnten, hoffen die Spartaner auf einen guten Start ins Match und einen hohen Sieg, der das negative Torkonto (9:17) etwas ausgleichen sollte.

Die Freiheiter haben unter ihren neuen Coach in dieser Woche gut trainiert. „Der nimmt sie ganz schön ran, gut so!“ bilanzierte der 1. Vorsitzende Martin Grzesiuchna am Mittwochabend, der das Training beobachtete und sich mit dem im Urlaub befindlichen Manager Jürgen Stolze per Telefon kurzschloss! Nicht nur allein im taktischgen Bereich machen die Selmi-Schützlinge gute Fortschritte, auch die Fitness stellte der neue Trainer in Frage und ließ die Männer um den neuen Kapitän Rico Hausmann hart arbeiten. Irgendwann wird diese Vorgehensweise ihre Früchte tragen, früher oder später wird die Elf ihre Spiele erfolgreich gestalten, warum also nicht schon gegen Sparta? Das scheint gar nicht so unmöglich, denn die Abwehr der Göttinger gleicht eher einem löchrigen Käse, aufpassen muss man allerdings auf Stürmer Enrico Weiß sowie dem Zehner Erson Saciri und dem Sechser Hadir Zani, die für die spielerische Linie bei den Spartanern verantwortlich sind.

Nun, es wird schon ein gutes Match geben, was unseren Kämpfern entgegenkommt. Hoffen wir einmal, das zumindest ein Pünktchen für uns abfällt, das wäre schon ein gutes Omen und bringt Selbstvertrauen in die Mannschaft. Viel Glück bei Sparta, Jungs!

Reserve erwartet Zuhause SG Bergdörfer III. – Sonntag, 30. 09.2015 -15.00 Uhr Freiheiter Höhen

Mit der SG Berdörfer III. kommt ein Gegner auf die Freiheiter Höhen, der sich für die Saison viel vorgenommen hat. Trotzdem lief es nicht so gut an, gegen TuSpo in ersten Spiel fing man sich zuhause eine 2-3 Niederlage ein und im zweiten Match in Förste gab es eine 1-5 Klatsche. Erst danach konnte man daheim gegen die SG Hattorf/Wulften 4-0 gewinnen und will nun gegen die Freiheiter nachlegen.

Das zu verhindern gilt es für die Töpperwien-Schützlinge vor allem, weil man die gute zweite Position mit Tuchfühlung zum SV Förste II. nicht verlieren will. Mit den erfahrenen Spielern der ehemaligen Kreisligamannschaft Arne Warmuth, Jannik Larsen, Hendrik Rabanda sowie Sammis Gerloff und dem spielfreudigen Jungtalent Jermaine-Pascal Selzer und mit Neuzugang Philip Bolland sollte auf jeden Fall ein Sieg möglich sein! Auch hier wünschen wir viel Glück und ein gutes Spiel!

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit
  • Tutor Job 15. Mai 2017 at 2:59 pm

    Just outrageous,” said Anita Bright, a professor in the Graduate School of Education at Portland State University in Oregon.

  • Wonderful blog you have here but I was curious if you knew
    of any discussion boards that cover the same topics discussed in this article?
    I’d really like to be a part of community where I can get feed-back from other knowledgeable people that share the same interest.
    If you have any recommendations, please let me know.
    Many thanks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.