Lokalderby: Punkte blieben in „Hütte“!

Spiel auf gutem Niveau zwischen beiden Kontrahenten

0-1 verlor am Mittwochabend die Freiheiter Bezirksligamannschaft in Petershütte gegen TuSpo Petershütte. In einem sehr schnellen und niveaureichen Spiel auf Augenhöhe hatte zwar aus taktischen Gründen in der ersten Spielhälfte TuSpo einige Ballbesitzprozente mehr, in Hälfte Zwei jedoch bestimmten überwiegend die Freiheiter das Geschehen auf dem Platz und Petershütte verlegte sich ab der 60. Spielminute nach Tor von Niklas Zarins auf das Konterspiel. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es einige wenige Chancen für die Petershütter und ein paar Halbchancen für die Freiheiter. Die einzige Unachtsamkeit nach der Pause wurde sofort von der Heimmannschaft bestraft, das 1-0 genügte TuSpo zum Sieg.
Verdient aufgrund der letzten 30 Minuten wäre ein Unentschieden gewesen, denn der 1. FC Freiheit hatte in diesem Zeitraum einige Hundertprozentige Gelegenheiten durch Alex Kösling, Sebastian Kirschstein und Andre‘ Minne, die aber allesamt ungenutzt blieben. Auch als Trainer Georg Steinbrück wegen wiederholten Meckerns an der Linie vom sehr gut leitenden Schiri Kai Ebeling auf die Tribüne geschickt wurde, konnten die Freiheiter keinen Nutzen daraus ziehen und mussten sich letztendlich nach 92 Minuten 0-1 geschlagen geben.

Fazit: wieder nichts mit Punkten, aber das sah über weite Strecken schon sehr gut aus und das Pensum, welches Dennis Isermann in seiner ihm eigenen Geschwindigkeit abspulte, ist schon eines Erachtens wert! Überhaupt stand die ganze Mannschaft gut in der Defensive und machte ein gutes Spiel im Mittelfeld, einzig der Sturm macht noch ein bisschen Sorgen, es fehlt noch mehr Zug zum Tor! Aber das stellt Trainer Samir Selmi bestimmt auch noch ab, schau‘n mer mal!

FCF: Sukup – Draheim (Len), Winkler, Freye, Mihailin (60. Labe), Eckert, Isermann, Minne, Hausmann, Kirschstein, Kösling

Samstag geht’s nach Grone!

Grone-FCF
In einem von Sonntag -15 Uhr – auf Samstag -14 Uhr – vorgezogenem Spiel der Bezirksliga Braunschweig, Staffel 4 kommt es am kommenden Samstag zum nächsten heißen Duell. Gegner des 1. FC Freiheit wir niemand anders sein, als der Tabellenfünfte FC Grone, der auch nur mit einer Niederlage bisher behaftet ist und sich mit Sicherheit auf die Freiheiter gut eingestellt präsentieren wird!

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.