Freiheiter Sieg beim Berghöfer-Edeka-Cup

Kevin Eckert als bester Torschütze geehrt

Der 1. FC Freiheit spielte erstmals beim Berghöfer-Edeka-Cup des SV Engelade-Bilderlahe in diesem Jahr mit und erreichte nach 2 Vorrundenspielen Platz Eins im Finale gegen TuSpo Lamspringe. Zudem wurde Neuzugang Kevin Eckert als bester Torschütze ausgezeichnet.

In ersten Vorrundenspiel am Montagabend traf man auf Vorjahressieger SG Neiletal (Fusion aus SV Neuwallmoden,der zweite Sieger TuSpo Lamspringe TSV Lutter und VfL Hahausen). Nachdem Trainer Axel Bertram seine Jungs zu einer Laufeinheit auf den Petersberg vor Bilderlahe gebeten hatte, erzielten die Freiheiter gegen die Neiletaler ein 1-1. Das Tor für den FCF schoss Oiacim Selmi.
Spiel 2 musste man also gewinnen, wollte man in die Preisränge kommen. Wieder vorher mit einer Laufeinheit in den Beinen konnte das Spiel mit 4-2 gewonnen werden und dank des besseren Torverhältnisses reichte es zum Gruppensieg und Einzug ins Finale. Die Tore zum Sieg schossen Kevin Eckert (2), Maxim Mihailin und Moritz Heine.

  Die Kapitaene mit SponsorenIm Finale wartete die Elf von TuSpo Lamspringe, die sich gegen Engelade-Bilderlahe (3-1) und dem TSE Kirchberg-Ildehausen (2-1) durchsetzen konnte. Nach wiederum einer Laufeinheit und einem Spiel auf niedrigem Niveau mit vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten schoss Kevin Eckert per Handelfmeter zwei Minuten vor Spielende zur Erleichterung des Freiheiter Anhangs zum 1-0 Endergebnis und gleichzeitigen Turniersieg ein! Horst Döhring vom Gastgeber-Verein und sein Sponsor übergaben im Anschluß die Prämien und Pokale an die siegreichen Mannschaften.

Fazit: Endlich einmal einen Sieg mit schönem großen Wanderpokal in der Vorbereitung. Nach dem 4. Rang beim Turnier in Kirchberg sollte das dem 1. FC Freiheit Mut und Selbstvertrauen für weitere Vorhaben geben. Durch die vielen WechselCup-Uebergabe (man spielte wegen der Urlaubszeit immer mit einer anderen Mannschaft, insgesamt mit 17 Spielern) und dem katastrophalen Zustand des Sportplatzes (viele Löcher im Boden sorgten für einige schmerzhafte Verletzungen) war wohl ein besseres spielen nicht im Bereich des Möglichen. Die interessierten Zuschauer sahen durchweg bei allen Spielen nur magere Fußballkost bei diesem von Horst Döhring gut organisiertem Turnier. Danke nochmals an dieser Stelle für die Einladung!

FCF: Sukup – Marcel Draheim, Tilman Fischer, Philip Bolland, Jan-Hendrik Freye, Ulrich Diekhoff, Walter Len, Rico Hausmann, Sammis Gerloff, Oiacim Selmi, Kevin Eckert, Jonas Bode, Maxim Mihailin, Dennis Isermann, Jermaine Selzer, Christian Labe, Sebastian Kirschstein, Moritz Heine

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit
  • Karl-Heinz von der Pütten 25. Juli 2015 at 10:03 am

    ,,,, Klasse – FÜR DEN TUNIER – SIEG ,, HERZLICHEN – GLÜCKWUNSCH ,, HOFFENTLICH TUMMELT IHR EUCH AUCH SO IN DER ,, NEUEN KLASSE ,, !

  • Karl-Heinz von der Pütten 29. Juli 2015 at 10:12 pm

    ,,, Also Euer Trainer macht alles von meinen Augen (100% Klasse)

    RICHTIG nur aus der ,, FERNSICHT ,, ( SPIELBERICHTE ) 100% ) Was mich dabei nur ,, STÖRT ist dieses TINGELNANGLEI UM EINEN PÖKAL UND UM EIN FINZAZIELLLLES für die Mannschaftskasse oder Verein GEHT .

    DAS IST EURE SACHE . ICH MÖCHTE NUR ,, POSIITVE ERGEBNISSE VON EUCH HÖÖÖÖÖREN . MFG . KARL – HEINZ VON DER PÜTTEN .

  • Karl-Heinz von der Pütten 30. Juli 2015 at 6:21 pm

    ,,, Wenn Alles GUT – GEHT , werde ich am 8. August kommen und wieder einige Kameraden und Bekannte zu sehen !

  • Karl-Heinz von der Pütten 30. August 2015 at 5:50 pm

    ,,, WENN ES AUSWÄRTS NICHT SO GUT LÄUFT ; DANN HOLT AUF DEN ,, STURM- HÖHEN ,, DIE POINTS , DIE HERBST- STÜRME KOMMEN BALD – ABER DANN MUSS DIE POST ABGEHEN ! K.- H. von der Pütten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.