Freiheit beim Berghöfer-Edeka-Cup in Engelade/Bilderlahe

1. FC Freiheit  –  SG Neiletal  1-1           –        „Es ist nicht immer Northeim!“

Die Freiheiter testen weiter. Diesmal beim Berghöfer-Edeka-Cup. Ausrichter ist der SV Engelade-Bilderlahe. Die Gegner sind die neu gegründete Spielgemeinschaft SG Neiletal, die aus der Fusion SV Neuwallmoden, VfL Hahausen und TSV Lutter entstanden ist, sowie dem TSV Münchehof, beide in der Nordharzliga angesiedelt, wobei der SV Neuwallmoden, 2014 hier Turniersieger, zuletzt aus der Bezirksliga abgestiegen ist.

Das Eröffnungs-Turnierspiel zwischen dem SV Engelade-Bilderlahe und der SG Kirchberg/Ildehausen aus der 2. Gruppe endete 2-1!

Im zweiten Spiel am gestrigen Abend konnte sich keine Mannschaft richtig durchsetzen. Zwar gingen die Freiheiter durch Kapitän Oiacim Selmi in der 13. Minute mit 1-0 in Führung -die Vorarbeit war ein langer Abschlag von Keeper Marco Sukup auf Sebastian Kirschstein und dessen Hereingabe fand Selmi – doch konnten die Neiletaler zum 1-1 ausgleichen, als die FCF-Abwehr mit einem schönen Pass ausgehebelt wurde und der gegnerische Stürmer sich die Ecke aussuchen konnte (35.). Das war gleichzeitig auch schon der Endstand in dem 2 x 30-Minuten -Spiel, in dem vor der Halbzeit Kevin Eckert und Christian Labe noch die besten Chancen hatten, diese aber vergaben. Kurz vor Spielende hatte Moritz Heine noch eine hochprozentige Gelegenheit zum Sieg, auch diese wurde nicht genutzt.

Fazit: Chancen wurden genug herausgespielt auf Freiheiter Seite, doch wurde sie allesamt vergeben. Die „Viererkette“ braucht noch einiges an Zeit, Trainer Axel Bertram hat auch nicht immer die gleichen Spieler zur Hand, was erschwerend hinzu kommt. Das Mittelfeld hat sich auch noch nicht gefunden und im Sturm überwiegt das Auslassen der Gelegenheiten. Es kommt noch viel Arbeit auf die Trainer zu.

Das die Mannschaft vor diesem Spiel eine Laufeinheit auf den Petersberg bei Bilderlahe absolvierte, merkte man den Spielern jedenfalls nicht an. Ein Großteil der Bertram-Truppe ist also konditionell im Plan!

Zum nächsten Turnierspiel am kommenden Donnerstag ab 19.45 Uhr in Bilderlahe ist der TSV Münchehof unser Gegner. Es muss schon ein Sieg her, will man an den Finalspielen am Freitag teilnehmen.

FCF: Sukup – Draheim, Diekhoff (31. Fischer), Len (37. Gerloff), Freye (37. Heine), Hausmann, Isermann, Eckert, Selmi, Kirschstein, Labe (31. Mihailin)

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.