Erneut ein Spitzenspiel auf den Freiheiter Höhen

FC Merkur gibt seine Visitenkarte ab, kann Hattorf auch  besiegt werden?

Kann der FCF auch den Tabellendritten in Schach halten? Das ist die Frage am kommenden Freitagabend um 19 Uhr! Der FC Merkur, derRogge ab Schröterkommende Saison mit der Eintracht aus Wulften fusioniert, aber weiter als FC Merkur Hattorf aufläuft, hat ebenfalls hohe Ziele und ist einer der ambitionierten Aufstiegskandidaten neben dem 1. FC Freiheit. Mit 38 Punkten liegt er nur einen Punkt hinter dem FCF, hat aber ein Spiel mehr zu Buche stehen. Mit nur zwei Niederlagen in dieser Saison bei 5 Unentschieden und 11 Siegen ist die Bilanz fast so gut wie beim Gastgeber, der allerdings im Torekonto ein Plus von 61 Toren aufzuweisen hat gegenüber dem +20 von Hattorf. Der starken Abwehrreihe von Spielertrainer Ruven Schröter stehen mit Jannik Rogge (20 Tore) und Dennis Kiekenap (13) die Torjäger Nr. 3 und 8 der Rangliste voran, vor denen man Respekt haben sollte. Überhaupt spielt die Mannschaft sehr kompakt und versucht, ihre Chancen zu nutzen, wie auch am kommenden Freitag, wenn sie den 1. FC Freitag überholen könnten, was wir natürlich nicht hoffen!

Wieder mal ein Spitzenspiel des 1. FC Freiheit, das es zu gewinnen gilt! Damit unser FC Freiheit im Rennen bleibt, muss ein Sieg her, um Anschluss an SpRicoitzenreiter Neuhof zu halten, der zwei Spiele und 5 Punkte vorausgeeilt ist. Es wird ein schweres Match gegen Merkur Hattorf, glaubt auch FC-Trainer Axel Bertram, der hofft, dass seine angeschlagenen Spieler aus dem Pokalspiel beimEddy SV Ellershausen/Hetj. (5-3 n. E.) bis zum Aufeinandertreffen mit Hattorf wieder fit sind. Alles wird darauf ankommen, die Offensive des Gastes in den Griff zu bekommen, dazu müssen unsere „Sechser“ Rico hausmann und Marcel Draheim unterstützen und das unsere Torjäger Maurice Strüver und Alexander Kösling treffen. Ein kompaktes Mittelfeld sollte Pflicht sein gegen diesen Kontrahenten, dann wird’s die Elf schon richten. Wir wünschen viel Glück zu diesem Spiel!

 -Fotos: Archivfotos-

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.