Spielberichte

Freiheit nimmt am Hallenturnier des TSV Steina teil

TSV Steina richtet Hallenturnier am Samstag 27.01.2018 ab 13.30 Uhr in der KGS  Sporthalle Bad Lauterberg aus! Eine weitere Einladung zum Hallenturnier nahm der 1. FC Freiheit an, die der TSV Steina an die Freiheiter richtete. Nach den beiden ersten Auftritten beim „Hütte“-Turnier und dem Hallenspektakel vom VfR Osterode hatte man nicht unbedingt den Eindruck, das der FCF auf dem Hallenparkett unbedingt etwas erreichen wollte, geschweige denn eine gute Figur abgab. Somit bietet sich eine letzte Gelegenheit für die Freiheiter Spieler, in der Halle doch noch ihre Fans zu überzeugen, dass sie nicht umsonst zum Zuschauen und anfeuern gekommen sind, sondern eine Kampf- und Spielstarke Freiheiter Mannschaft sehen. Sollte sich der

Guten Rutsch ins Jahr 2018

Der 1. FC Freiheit wünscht all seinen Freunden einen guten Rutsch und wir sehen uns wieder in 2018!

Auch der 2. Hallen-Auftritt ging daneben

1.FC Freiheit beim Hallen-Spektakel des VfR Osterode in Vorrunde ausgeschieden Immerhin ist man ungeschlagen geblieben. Allerdings reichten 5 Punkte nicht zum Weiterkommen in die Halbfinals! Mit zwei Unentschieden, 2-2 gegen den FC Westharz (Tore: Patrick Ernst und Sammis Gerloff) und 1-1 gegen SV Engelade-Bilderlahe (Tor: P. Ernst) sowie einem 2-1 Sieg über Liebenrode (Tore: P. Ernst) endete nach den Gruppenspielen die Vorstellung des FCF, der mit nur einem weiteren Sieg in die Endrunde gekommen wäre. Diesmal mit Torhüter Steven Kunze ausgestattet, der reflexartig und bravourös viele Schüsse der Gegner abwehren musste, da die Freiheiter in der Defensive nicht alle Lücken schließen konnten und mit dem treffsicheren Patrick Ernst, der in

Verpatzter Start in die Hallensaison

1.FC Freiheit Gruppenletzter beim Hallenfußball-Turnier des TuSpo Petershütte Viel schlechter hätte es nicht laufen können, als am ersten Gruppenspieltag des „Hütter“ Hallenturniers. Nachdem FC-Trainer Kai Töpperwien vermeldete, das sich nur 7 Spieler zum Turnier angeboten hatten und kein Torhüter zugegen war, wurde kurzerhand Omar Al-Salman in den Kasten delegiert, ein junger Spieler, der diesen wichtigen Posten noch nie ausgefüllt hatte und zu guter Letzt auch nicht hätte übernehmen sollen. Da in der Halle ein guter Torwart von größter Wichtigkeit ist, war die Töpperwien-Truppe von vorn herein zum Verlieren verurteilt! Es kam, wie es kommen musste, im ersten Match gegen den FC Eisdorf verlor man nach einigermaßen verhaltenem Spiel und einem

Fröhliche Weihnachten!

Der 1. FC Freiheit hofft auch in 2018 auf Ihre Unterstützung bei den Spielen und auch im Sponsoring! Wir hoffen, man sieht sich zwischen den Feiertagen beim Hallenturnier des TuSpo Petershütte (Lindenberghalle 27.12.17) und des VfR Osterode (Sporthalle am Borntal, Badenhausen 29.12.17) sowie am 27.01.2018 in Bad Lauterberg (KSG Halle) zum Turnier des TSV Steina.   Fröhliche Weihnachten und einen gesunden Rutsch ins Jahr 2018! Euer Vorstand  

Geht’s jetzt in die Winterpause?

Am Wochenende spielfrei, für den FCF sind keine Nachholspiele angesetzt! Ob bei dem anhaltenden schlechten Wetter überhaupt noch einmal gespielt wird, kann man nicht so recht glauben. Die Stadt Osterode hat alle Plätze bis auf Weiteres gesperrt und außerhalb sieht es ja auch nicht besser aus, es sei denn, man verfügt über einen Kunstrasenplatz. Der 1. FC Freiheit wird also auf einem angemessenen und durch eine Steigerung in der zweiten Hälfte der Hinserie respektablen 8. Tabellenrang überwintern und sich auf einige Hallenturniere vorbereiten. So nimmt die Töpperwien-Truppe an folgenden Hallenturnieren teil: Am 27.12.2017 am Turnier des TuSpo Petershütte in der Lindenberghalle Osterode ab 17.00 Uhr Am 29.12.2017 am Turnier des

Zum Ende der Halbserie ein Auswärtsspiel für Freiheit

Sonntag, 19.11.17 – 12:00 Uhr in Obernfeld: SG Hahle 2/Höherberg 2  vs.  1.FC Freiheit Zum Nachholspiel muss der FCF ein letztes Mal in diesem Jahr reisen. Es geht nach Obernfeld zur SG Hahle 2/Höherberg 2. Falls gespielt werden sollte, werden die Freiheiter die Chance nutzen wollen, ihre gute Ausgangsposition noch ein wenig aufzubessern. Zumindest die Nesselröder (gegen Bilshausen) auf Rang 7 könnte man mit einem Dreier überholen und sich damit im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Die SG hat in den letzten 5 Spielen nur einen Sieg errungen, dieser datiert vom 17. September, als man sich von Petershütte mit 3-1 trennte. Viele Spiel-Ausfälle wurden danach registriert, aber Vorsicht, gegen Tabellenführer Rotenberg

Zum Rückrundenauftakt Tabellenführer zu Gast!

Sonntag 05.11.2017 – 14:00 Uhr auf den Freiheiter Höhen: 1.FC Freiheit  vs.  SG Rotenberg 2/Scharzfeld 2 Sollte das Spiel witterungsbedingt stattfinden, kommt mit dem Tabellenführer ein starker Gegner auf die Freiheiter Höhen. Mit 30-16 Toren und 23 Punkten ist nur der TSV Wulften einziger ernsthafter Konkurrent der SG Rotenberg 2/Scharzfeld 2! Und die SG wird sich strecken, wenn es am Sonntag gegen Freiheit geht, denn Wulften kann, sollten sie ihr Nachholspiel gewinnen, mit zwei Punkten in Führung gehen und an der SG vorbeirauschen. Das die SGer bezwingbar sind, hat bereits Wulften und Nesselröden 2 bewiesen, wo die SGer alle Punkte liegen lassen mussten. Und im Kreispokal sind sie gegen Förste

1. FC Freiheit im Pokal ausgeschieden!

TSV Wulften  vs.  1. FC Freiheit  4-0 Ich möchte die Leistung des TSV Wulften nicht schmälern, doch als ich vor dem Spiel die Kabine des 1. FC Freiheit betrat und mir gleich „wir sind nur 9 Spieler“ entgegen gerufen wurde, war mir klar, dass an diesem Tag für uns nichts zu holen war! Kurzerhand wurde noch ein Spieler, der sich eigentlich krank gemeldet hatte, kontaktiert und nach seiner Zusage abgeholt, sodass jetzt 10 Mann auf dem Spielfeld standen incl. Trainer Kai Töpperwien, der sich als Torhüter in den FC-Kasten stellte! Traurig, bei einem Kader von über 30 Spielern, die sich verletzt, krank oder abwesend meldeten hätte ich gedacht, dass wir

Am Wochenende spielfrei, am Dienstag im Pokalfieber!

Dienstag, 31.10.2017 – 14.00 Uhr in Wulften: TSV Wulften vs. 1. FC Freiheit In der 3. Runde des Kreisklassen-Pokals trifft der 1. FC Freiheit mit dem TSV Wulften auf einen starken Gegner! Bereits im Meisterschaftsspiel wurden die Freiheiter mit dem glücklichen 1-1 Remis tief in die Defensive gedrückt, kamen kaum zur Entfaltung, verteidigten allerdings recht erfolgreich ihren Kasten. Ein einziger erfolgversprechender Konter wurde von „Ossim“ Selmi zur 1-0 Führung genutzt, doch schafften die recht ungestüm anrennenden Wulftener noch den verdienten Ausgleich, sodass die Punkteteilung für uns in Ordnung ging. Ein Unentschieden wird es im Pokalspiel allerdings nicht geben, hier wird bis zur Entscheidung gekämpft werden müssen und spätestens nach dem

4-1 Arbeitssieg im Lokalderby!

TuSpo Petershütte III.  vs.  1. FC Freiheit  1-4 Mit einem verdienten und erarbeiteten 4-1 Sieg und mit einer sehr guten kämpferischen Einstellung kehrten die Freiheiter vom Spiel mit hohem Derbycharakter aus Petershütte zurück. Auch spielerisch überzeugten die Töpperwien-Schützlinge über fast die gesamte Spielzeit. Gleich zu Beginn des Matches wollten die Freiheiter zeigen, das der Aufwärtstrend keine Eintagsfliege ist. Mit gutem Spiel über mehrere Stationen wurde der Ball durchs Mittelfeld geschleust, wo mit Patti Ernst und Sammis Gerloff die Stürmer in Szene gesetzt wurden. Schon früh setzte man so die TuSpo-Dritte unter Druck, die sich nur mit langen Bällen aus der Abwehr auf die Spitzen Domjahn und Wild zu helfen wussten,