Spielberichte

Nichts zu holen in Krebeck

DJK Krebeck  vs. 1. FC Freiheit 4-0 Es geht einfach nicht! Wenn wieder einmal Rotation angesagt ist und der Trainer selbst spielen muss, ist es kein Wunder, das die kontinuierliche Leistung ausbleibt und Spiele verloren gehen, die so nicht enden mussten. Einmal mit Hurra zum Sieg, das nächste Mal mit einer Klatsche, das scheint in dieser Saison zur Serie zu werden. Nicht gut für die Mannschaft, für den Verein und für die Fans! Die Tore für Krebeck, die nun wieder am FCF vorbeizogen, fielen in regelmäßigen Abständen. Das 1-0 schoss Rümenapp bereits in der 10 Spielminute. Busching legte zum 2-0 nach (27.), bevor Höltgen mit dem 3-0 noch vor der

Am Sonntag gehts nach Krebeck!

Am Sonntag gehts nach Krebeck!

Sonntag, 22.04.2018 – 15.00 Uhr in Krebeck: DJK Krebeck vs. 1. FC Freiheit Nachdem die Tabelle um die Rückzieher Harztor 3 und Hahle 2/Höherberg 2 bereinigt wurde, sieht sie für die Freiheiter doch sehr gut aus. Da wir keine großen Punktabzüge zu erwarten hatten, rutschte der FCF auf Rang 6 vor und ließ Krebeck hinter sich, die teilweise schon zweimal gegen die Absteiger spielten und somit 6 Punkte verloren haben und sich auf Platz 9 wiederfanden. Das wird den ehemaligen Tabellenfünften natürlich wurmen und sie werden am Sonntag alles daran setzen, die Punkte wieder zu ersetzen. Und noch eins…unser Goali Patti Ernst (11 Tore) ist augenblicklich auf Platz 2 der Torjägertabelle

1. FC FREIHEIT GLÜCKTE REVANCHE

  1.FC Freiheit vs. TSC Dorste 2  6-1 Mit 6 Toren revanchierte sich der 1. FC Freiheit am letzten Sonntag für die erlittenen letzen beiden Niederlagen in Dorste gegen eine schwächelnde Reserve des TSC Dorste. Bei bestem Fußballwetter erfolgte das erste FC-Rückrunden-Punktspiel im Jahr 2018. Man merkte der Mannschaft an, dass man kein Vorbereitungsspiel absolviert hatte. Nach kurzem Abtasten kam der FCF dennoch besser ins Spiel. Bereits nach 14 Minuten fiel das 1:0 durch Oiacim Selmi, der den Ball im vorderen Mittelfeld zugespielt bekam und einfach mal aus 20 m aufs Tor schoss und damit das 1:0 erzielte. Wer aber dachte, dass jetzt ein wenig Ruhe ins FC-Spiel kommt, sah

1. FC FREIHEIT vs. TSC DORSTE 2

Sonntag, 15.04.2018 – 15.00 Uhr auf den Freieiter Höhen: FCF gegen Dorste 2 Mit dem TSC Dorste II. kommt ein Gegner in die Freiheit, mit dem man noch zwei Rechnungen offen hat, denn die beiden letzten Spiele gegen die Dorster hat man auswärts kläglich verloren, obwohl die Dorster wie in jedem Jahr um den Abstieg kämpfen, sind sie doch für uns ein nur schwer bespielbarer Gegner. Da wir nicht als Punktelieferant für Dorste gelten wollen, muss zuhause ein besseres Ergebnis eingefahren werden. Das würde auch den Start in die Rückserie verschönern und gleichzeitig das Polster auf die Abstiegsränge verbessern. In der Hoffnung, das Trainer Kai Töpperwien alle Spieler gesund an

Auch an diesem Wochenende kein Fussball auf den Freiheiter Höhen!

Erstes Spiel am 15.04.2018: 1. FC Freiheit  vs. TSC Dorste II. um 15 Uhr auf den Freiheiter Höhen Obwohl das Wetter an diesem Wochenende mitspielen würde, kommt auf den Freiheiter Höhen der Fussball zu kurz, denn der 1. FC Freiheit ist spielfrei! Nach den Spielausfällen der letzten Wochen besteht sicherlich kein unbedingtes MUSS, weil ja auch noch das Pfingst-Wochenende mit Spielen bespickt werden kann, für die Fussballer und Fans jedoch ist es müssig, Woche für Woche darauf zu hoffen, endlich wieder nach Punkten jagen zu können, um dann doch eine Absage zu erhalten! Nun denn, am nächsten WE kommt dann mit dem TSC Dorste II. ein Gegner in die Freiheit,

Abschlussbericht über die Jahreshauptversammlung des 1. FC Freiheit

Abschlussbericht über die Jahreshauptversammlung des 1. FC Freiheit

Liebe Mitglieder, Gönner, Freunde und Fans des 1. FC Freiheit, Hier eine kurze Zusammenfassung unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung: Am 02.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des 1. FC Freiheit statt. Nach dem Aus der 1. Herrenmannschaft hat man nun mit der letztjährigen 2. Mannschaft und 26 Spielern eine Mannschaft in der 2. Kreisklasse, die dort zur Zeit einen Platz im Mittelfeld belegt. Die Ziele dieser Mannschaft sind, sich erst einmal zu finden, um den Fussball auf den Freiheiter Höhen weiterhin am Leben zu erhalten. Höhepunkt der Veranstaltung waren neben den Neuwahlen (Arne Warmuth 2. Vorsitzender, Gisela Hattenbauer Kassenwartin, Thomas Walther Platzkassierer) die Ehrungen für 60-jährige Mitgliedschaft von Klaus-Peter Strickroth und der 25-jährigen

Jahreshauptversammlung des 1. FC Freiheit am 02. März 2018

Am 2. März 2018 findet ab 19.00 Uhr in den Räumen der Reservistenkameradschaft in der Freiheiter Schule die Jahreshauptversammlung des 1. FC Freiheit statt, zu der Vorsitzender Martin Grzesiuchna alle Mitglieder recht herzlich einlädt. Es werden u. a. Berichte abgegeben sowie Ehrungen und Neuwahlen stattfinden. Um reges Erscheinen wird gebeten. Anträge werden bis zum 23.02.2018 an den 1. Vorsitzenden erbeten (0171-5337023). Im Anschluss der Versammlung wird ein Stümpelessen gereicht Tagesordnung – zum Vergrößern bitte anklicken!

1. FC Freiheit konnte auch beim 3. Hallenturnier nicht überzeugen

Beim Hallenturnier des TSV Steina mit 3-14 Toren und 0 Punkten früh ausgeschieden! Wieder einmal auf besseres Abschneiden gehofft, wieder einmal enttäuscht worden. Sei es mit der Beteiligung der Spieler am Turnier überhaupt oder mit dem Geschehen auf dem Hallenboden, es hat sich nichts gebessert zu den ersten beiden Auftritten des FCF! Davon abgesehen, dass Trainer Kai Töpperwien wieder einmal von seinem Kader im Stich gelassen wurde, trat er mit 6 Spielern – sich selbst eingerechnet – zum ersten Spiel an. Steina hatte morgens nochmal den Spielplan geändert, der FCF hatte gleich das erste Spiel des Turniers und musste ohne „Warmmachen“ sogleich von 0 auf 100 umschalten, was natürlich nicht

Freiheit nimmt am Hallenturnier des TSV Steina teil

TSV Steina richtet Hallenturnier am Samstag 27.01.2018 ab 13.30 Uhr in der KGS  Sporthalle Bad Lauterberg aus! Eine weitere Einladung zum Hallenturnier nahm der 1. FC Freiheit an, die der TSV Steina an die Freiheiter richtete. Nach den beiden ersten Auftritten beim „Hütte“-Turnier und dem Hallenspektakel vom VfR Osterode hatte man nicht unbedingt den Eindruck, das der FCF auf dem Hallenparkett unbedingt etwas erreichen wollte, geschweige denn eine gute Figur abgab. Somit bietet sich eine letzte Gelegenheit für die Freiheiter Spieler, in der Halle doch noch ihre Fans zu überzeugen, dass sie nicht umsonst zum Zuschauen und anfeuern gekommen sind, sondern eine Kampf- und Spielstarke Freiheiter Mannschaft sehen. Sollte sich der

Guten Rutsch ins Jahr 2018

Der 1. FC Freiheit wünscht all seinen Freunden einen guten Rutsch und wir sehen uns wieder in 2018!

Auch der 2. Hallen-Auftritt ging daneben

1.FC Freiheit beim Hallen-Spektakel des VfR Osterode in Vorrunde ausgeschieden Immerhin ist man ungeschlagen geblieben. Allerdings reichten 5 Punkte nicht zum Weiterkommen in die Halbfinals! Mit zwei Unentschieden, 2-2 gegen den FC Westharz (Tore: Patrick Ernst und Sammis Gerloff) und 1-1 gegen SV Engelade-Bilderlahe (Tor: P. Ernst) sowie einem 2-1 Sieg über Liebenrode (Tore: P. Ernst) endete nach den Gruppenspielen die Vorstellung des FCF, der mit nur einem weiteren Sieg in die Endrunde gekommen wäre. Diesmal mit Torhüter Steven Kunze ausgestattet, der reflexartig und bravourös viele Schüsse der Gegner abwehren musste, da die Freiheiter in der Defensive nicht alle Lücken schließen konnten und mit dem treffsicheren Patrick Ernst, der in

Verpatzter Start in die Hallensaison

1.FC Freiheit Gruppenletzter beim Hallenfußball-Turnier des TuSpo Petershütte Viel schlechter hätte es nicht laufen können, als am ersten Gruppenspieltag des „Hütter“ Hallenturniers. Nachdem FC-Trainer Kai Töpperwien vermeldete, das sich nur 7 Spieler zum Turnier angeboten hatten und kein Torhüter zugegen war, wurde kurzerhand Omar Al-Salman in den Kasten delegiert, ein junger Spieler, der diesen wichtigen Posten noch nie ausgefüllt hatte und zu guter Letzt auch nicht hätte übernehmen sollen. Da in der Halle ein guter Torwart von größter Wichtigkeit ist, war die Töpperwien-Truppe von vorn herein zum Verlieren verurteilt! Es kam, wie es kommen musste, im ersten Match gegen den FC Eisdorf verlor man nach einigermaßen verhaltenem Spiel und einem