Badenhausen nicht auf die „leichte Schulter“ nehmen!

Sonntag, 17. Mai 2015 – 15.00 Uhr – Freiheiter Höhen

Vorspiel 12.45 Uhr: 1. FC Freiheit II.  vs.  SG Bergdörfer III.

Wenn am Sonntag unsere 1. Herren auf Badenhausen trifft, war es bereits das 6. Spiel innerhalb von 2 Wochen, die überaus erfolgreich waren, doch auch sehr an die Substanz gegangen sind. Kann das der VfL Badenhausen ausnutzen und dem Tabellenführer ein Bein stellen? Wir hoffen nicht! Der Mai war sicherlich für die VfLer nicht gerade das NonplusUltra, denn dem Sieg gegen Petershütte (3-2) stehen zwei Niederlagen gegenüber, gerade das 0-3 in Pöhlde wiegt schwer, die 0-8 Klatsche zuhause gegen Hattorf konnte man einplanen, denke ich. Das diese Vorzeichen nicht gerade für viel Selbstvertrauen für die Mannschaft von Teamchef Miguel Lopes sprechen, kommt dem 1. FC Freiheit sehr entgegen.

Trainer Axel Bertram, der am Mittwoch nicht am Spiel gegen Bad Lauterberg teilnehmen konnte, wird den Gast nicht unterschätzen und eine gute Truppe aufs Feld schicken. Nichts anbrennen lassen, hinten gut stehen, schnell das Mittelfeld überbrücken und vorn unsere gefährlichen Spitzen Strüver und Kösling einsetzen, dass sollte das Rezept sein.

Aufpassen muss man auf die Konterspieler Martin Bröhl und Aaron Sillus, die je 6 Tore geschossen haben und Maxim Mihailin (4), der meist über Außen kommt. Aber gerade für diese Spieler haben wir die richtigen Defensivleute. Wir sollten unser Spiel machen, wie in den letzten Wochen, das hat hervorragend geklappt und war sehr erfolgversprechend.

Ich wünsche euch gutes Gelingen, Jungs!

Vorspiel bestreitet II. Mannschaft gegen SG Bergdörfer III.

Die Freiheiter Reserve bestreitet bereits um 12.45 Uhr ihr Heimspiel gegen die 3. Mannschaft der SG Bergdörfer. Die Töpperwien-Elf könnte bei einem Sieg die Bergdörfer punktemäßig einholen und mit einem hohen Ergebnis sogar an ihr vorbeiziehen. Voraussetzung ist dafür natürlich wieder eine kompakte Leistung unter Ausnutzung der sich bietenden Torchancen, dann wird es klappen. Bei einer Niederlage, wovon wir nicht ausgehen, könnte Barbis/Südring 2 die Freiheiter überholen, einen Sieg gegen Hattorf/Wulften vorausgesetzt. Aber wir sind sicher, das das Spiel gegen Bergdörfer siegreich gestaltet wird. Da Kai Töpperwien wieder dabei sein wird und fast alle Mann an Bord hat, kein Problem…oder?

Viel Glück für dieses Spiel, Jungs!

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.