Am Freitag geht’s schon weiter! Sonntag gegen SV Rotenberg!

Freitag, 21.10.2016 – 19.00 Uhr: 1.FC Freiheit  vs.  SG Bergdörfer 2

Ein Flutlichtspiel steht für die Freiheiter an. Am kommenden Freitag ist die vorgezogene Partie gegen die SG Berdörfer II. auf den Freiheiter Höhen angesagt. Auch in diesem Match wird es wieder Veränderungen im Kader geben. Einige Verletzte und einige Urlauber fehlen, demzufolge muss die 2. Mannschaft wieder mal aushelfen.

Die SG Bergdörfer steht mit drei Punkten (Sieg gegen Bad Sachsa) am Tabellenende und will natürlich punkten, um diesem Platz zu verlassen. Für den FCF ist es also ein 6-Punkte-Spiel, wenn man die aktuelle Situation deuten will. Da die SG mit ihrem Sieg in Sachsa und einem guten Spiel in Dorste gezeigt hat, dass sie mehr als nur Punktelieferant sind, muss die Truppe von Trainer Björn Höbelmann höllisch aufpassen, nicht erst wieder in Rückstand zu geraten, sondern bestensfalls ein frühes Tor schießen und dann aus gesicherter Abwehr heraus das Spiel für sich entscheiden. Ob die Truppe komplett ist, wird sich erst am Spieltag herausstellen. Kein leichtes Unterfangen für den Trainer im Moment. Aber wir machen das Bestmögliche daraus!

Sonntag, 23.10.16, 14:30 Uhr gegen den Rotenberger SV in Rhumspringe

Gegen den SV Rotenberg rechnen wir uns wenig aus, dennoch wollen wir auf einen Punktgewinn spekulieren. Die Rotenberger haben eine kraftraubende Woche hinter sich, am Mittwoch haben sie im Kreipokal die SVG Göttingen II. 2-1 geschlagen, werden aber dadurch voll motiviert in die Partie gegen den 1. FC Freiheit gehen. Wenn wir die beiden Topspieler Julian Tenchella (10 Tore) und Vito Daniele Galuzzi (9) in Schach halten können, mag durchaus eine kleine Überraschung im Bereich des Möglichen liegen! Auch hier steht der Freiheiter Kader noch infrage, aber es kommen einige Studenten wieder hinzu. Viel Glück für die beiden Spiele, Jungs!

 

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.