Jugend mit gutem Saisonabschluss

Die letzten Spiele sind gespielt, die erste Saison als JSG ist vorbei. Zeit für ein Fazit. Zunächst dies: die Zusammenarbeit der beiden Vereine funktioniert gut. Man lässt uns weitgehend freie Hand und unterstützt uns wo es geht. So soll es bleiben – für die nächste Saison ist schon fix, daß man weiter diesen Weg gemeinsam geht. Zum Sportlichen: erfreulich gut haben die drei JSG-Teams abgeschnitten. Die D2 landete auf dem dritten Rang ihrer Staffel, die D1 wurde Zweiter. Die C-Jugend konnte gar den Meistertitel erringen. Ein tolles Ergebnis aller drei Teams. Und gerade im D-Juniorenbereich kann man von der kommenden Saison viel erwarten, waren doch ein Großteil der Spieler vom

Letzte Jugendspiele am 11.6 mit Meisterfeier!

Den Saisonabschluss begehen am Samstag den 11.6. unsere D2 (Anstoss 13 Uhr) und der Meister JSG-C (Anstoss 14.40 Uhr) auf den Freiheiter Höhen. Für beide Mannschaften geht es um Nichts mehr, die D2 bleibt in jedem Fall Zweiter ihrer Staffel, die C stand schon vor diesem Spiel als Meister fest. Dennoch wollen beide Teams nochmal zeigen was sie können und es sind beides Spitzenspiele: jeweils der Erste tritt gegen den Zweiten an. Im Anschluss wird es eine kleine Ehrung für den Meister (C-Jugend) geben. Über eine Unterstützung durch Zuschauer würde sich die Jugend sehr freuen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

C-Jugend macht Meisterschaft klar!

Schon am Vorletzten Spieltag am 11.6. wollte die C-Jugend in Gleichen gegen den heimischen FC die Meisterschaft klar machen, damit man im letzten Spiel zuhause gegen den Tabellenzweiten vom JFV Eichsfeld nicht gezwungen ist, zu punkten. Doch wie erwartet waren die Gastgeber die gewohnt körperlich und defensiv gute Mannschaft. Doch schon in der Anfangsminute hätte Leander den Führungstreffer erzielen können, doch er konnte zwei Meter vor dem Tor den Ball nicht im Netz unterbringen. Wie schon erwähnt, war der Gastgeber körperlich stark, doch der Titelanwärter hielt dagegen. So entstand ein kampf- und körperbetontes Spiel, das aber im gesamten Verlief fair verlief. Es bedurfte wieder eine halbe Halbzeit und eine Einzelaktion