Pfingstmontag 15 Uhr: 1. FC Freiheit empfängt den Tabellenzweiten

1. FC Freiheit  vs.  TuSpo Weser Gimte Fünf Spiele vor dem Saisonende steht der TuSpo Weser Gimte auf dem 2. Tabellenrang und hat noch alle Chancen auf die Meisterschaft. Mit 3 Punkten Rückstand will man natürlich auch in Freiheit beim designierten Abstiegsaspiranten punkten um damit den FC Grone, der am Mittwoch zwei Punkte zuhause gegen den SSV Nörten-Hardenberg abgegeben hat, doch noch abfangen. Dem entgegen steht der 1. FC Freiheit, der noch die 0-7 Hinspiel-Niederlage im Hinterkopf hat und sich dafür natürlich rehabilitieren möchte! Ob das gelingt? Wir werden sehen! Auf jeden Fall darf man sich dem Spiel der Han.-Mündener nicht anpassen, denn die Spieler vom Rattwerder stehen nicht umhin

Pfingstmontag: FC-Reserve bittet zum Lokalderby

1. FC Freiheit II.  vs.  VfR Osterode Zum Lokalderby erwartet die Freiheiter Reserve am Pfingstmontag um 12.00 Uhr den VfR Osterode zum Vergleich in der 2. Kreisklasse! Die VfR-Mannschaft hat sich über die Winterpause hinweg verstärkt und will nun ihrerseits versuchen, in höhere Tabellenregionen zu kommen. Dazu hat sie mit einem 8:0 Kantersieg bei der SG Berdörfer III. aufhorchen lassen und einen ersten Grundstein gelegt! Auch wenn die SG Bergdörfer momentan Tabellenletzter ist, so ist dieses Spiel um so höher einzustufen, weil in der Vorwoche die Freiheiter Reserve nicht über ein 4:1 hinaus kam und sich in Halbzeit Zwei sehr schwer tat, noch einen Treffer zu erzielen. Also sollte man

Nur ein paar Minuten fehlten…..

1. FC Freiheit vs.  SV Bilshausen 1:1 Ausgleich kurz vor Schluß führte zu Punktverlusten Kurz vor Spielende gelang fast aus dem Nichts der Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand im Bezirksligaspiel der Staffel 4 zwischen den abstiegsbedrohten Mannschaften des 1. FC Freiheit und dem SV Bilshausen, die damit den Abstand zum FCF gehalten haben. Schade…..aber hätte, wäre, wenn zählt jetzt nicht mehr! Ein Punkt gegen Bilshausen muss reichen und die verlorenen Punkte müssen in den nächsten Spielen eingeholt werden. Dass das alles andere als leicht wird, sieht man bereits an einigen Aktionen der Spieler zum Ende der Spiele. Da fehlt dann doch die Kraft nach den vielen Spielen und englischen Wochen, um

Nächste englische Woche für die Freiheiter

Mittwoch, 11. Mai 2016 – 19:00 Uhr auf den Freiheiter Höhen 1. FC Freiheit  vs.  SV Bilshausen Die Festung Freiheiter Höhen muss uneinnehmbar bleiben! Auch im Spiel gegen den Mitabstiegsaspiranten SV Bilshausen – momentan scheinbar noch sicher – muss gepunktet werden! Und wieder spielen die Schwarz-Roten ein englische Woche, die sehr an der Substanz nagt und den Kräfteverschleiß noch mehr fördert! Das so auch keine allzu guten Spiele zustande kommen ist nur zu verständlich, Kampf ist angesagt in diesen Stunden der Wahrheit. In jedem der letzten Spiele….und es sind noch reichlich Spiele zu absolvieren….muss bis an die Grenzen der Belastbarkeit gegangen werden. Jeder Spieler muss das Letzte aus sich herausholen,

Freiheiter Reserve gibt leichtfertig Punkte ab

1. FC Freiheit II.  vs. TuSpo Petershütte III.  0:2 Zuviele eigene Unzulänglichkeiten führten zu einem Disaster im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn, der jetzt fast zu den Freiheitern aufgeschlossen hat. Hatte man anfangs das Spiel noch einigermaßen im Griff, so klappte ab der 25. Spielminute, als Rabanda ein Eigentor fabrizierte und damit den Gegner stark machte, der an diesem Tag aber auch nicht das Fussballspielen erfunden hatte, gar nichts mehr! Bis weit in die zweite Spielhälfte hinein konnte weder die Freiheiter Reserve – trotz guter Gelegenheiten – ein Goal markieren und damit wenigstens einen Punkt auf den Freiheiter Höhen behalten, noch die III. Mannschaft des TuSpo irgend ein Zeichen setzen! Erst

Weitere 3 Punkte Richtung Klassenerhalt

1. FC Freiheit  vs.  SG Bergdörfer  3:2 Zerfahrenes Spiel – aber wichtige Punkte! Nach dem Sieg bei Germania Breitenberg am letzten Mittwoch konnten unsere Freiheiter auch gegen die SG Bergdörfer, die zwar personalgeschwächt, sich aber bereits in sicheren Gefilden befindet, weitere 3 Punkte zum Überleben in der Bezirksliga einfahren und damit bis auf einen Zähler an Dostluk Spor heranrutschen, die gegen den Tabellenzweiten Gimte mit 0:3 die Punkte abgeben mussten. Enge Geschichte, die jetzt erst so richtig ins Rollen kommt, je näher das Ende der Saison ansteht. Umso spannender die nächsten beiden Spieltage bzw. Nachholspieltage….gewinnt der FCF am kommenden Mittwoch gegen den SV Bilshausen, ist man erstmalig zwei Zähler in

2. Kreisklasse A: Lokalderby auf den Freiheiter Höhen

1. FC Freiheit II.  vs.  TuSpo Petershütte III. Am kommenden Sonntag ab 12.00 Uhr gastiert die III. Vertretung des TuSpo Petershütte auf den Freiheiter Höhen. Der Tabellennachbar hat 18 Punkte gesammelt, steht einen Rang hinter unserer Zweiten, die mit 2 Spielen weniger auf Platz 4 rangiert. Gegen TuSpo III. hat die Freiheiter  Reserve noch etwas gut zu machen, hat doch jüngst im Pokal der 2. Kreisklasse die III. der Petershütter die Oberhand behalten und unsere 2. aus dem Pokal geworfen. Das sollte auf jeden Fall mit in dieses Match genommen werden, um sich für die Niederlage zu revanchieren und die Scharte wieder aus zu bügeln! Das dieses Spiel Lokalderby-Charakter hat,

SG Bergdörfer am Sonntag auf den Freiheiter Höhen

1. FC Freiheit  vs.  SG Bergdörfer Am kommenden Sonntag stellt sich die SG Bergdörfer auf den Freiheiter Höhen vor. Auch in diesem Match muss wieder alles in die Waagschale gelegt werden, was geht! 120% und mehr verlangen die Fans und der Trainer von jedem, der auf dem Spielfeld steht. Die Freiheiter Höhen müssen wieder zur Festung werden, damit die Punkte nicht vom Gegner mitgenommen werden! Damit das passiert, sind alle Mitglieder, Fans und Freunde des Vereins aufgefordert, am Sonntag richtig gute Stimmung zu machen um unsere Elf zu unterstützen, wenn es gegen die SG Bergdörfer geht. Die SG Bergdörfer, die aus den Vereinen der Ort Fuhrbach, Langenhagen (DUD) und Brochthausen

1. FC Freiheit bleibt in Lauerstellung!

Germania Breitenberg  vs. 1. FC Freiheit  0:2 Auch wenn  Dostluk Spor sehr überraschend bei der Reserve von Eintracht Northeim gewonnen hat, bleibt der 1. FC Freiheit mit einem 2:0 Erfolg in Lauerstellung auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Die nächsten Heimspiele werden allesamt entscheidend für den Klassenerhalt sein und sollten deshalb konzentriert angegangen werden. Die vergangenen englischen Wochen haben bisher schon eine Menge Kraft gekostet und werden dem dezimnierten Kader der Freiheiter auch in den nächsten Wochen, die weitere Mittwoch-Sonntagsspiele beinhalten, weiterhin viel an Substanz abverlangen. Bei den Germanen in Breitenberg sah man anfangs ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften, keiner der beiden Kontrahenten wollte zuviel riskieren und ein frühes Gegentor einfangen. In

Mittwoch,04.05.16 – 18:30 Uhr: Germania Breitenberg – 1. FC Freiheit

Germania Breitenberg  vs.  1. FC Freiheit Wenn der Schiedsrichter am kommenden Mittwoch gegen 20:15 Uhr das Spiel abpfeifft, haben wir hoffentlich die 3 Punkte im Sack für den möglichen Klassenerhalt! Jetzt ein Ziel mit nur einem Punkt auszugeben, wäre zu diesem Zeitpunkt und nach dem verkorksten Werratal-Spiel ein falscher Ansatz. Nun mehr heißt es in den restlichen Spielen – wobei nur noch ein Auswärtsmatch in Hainberg zu bestreiten ist, alles andere sind Heimspiele – punkten, was das Zeug hält, um letztendlich noch Dostluk Spor zu überholen und hinter sich zu lassen. Das es ein schweres Unterfangen ist, steht ohne Zweifel, aber mit der entsprechenden Motivation und dem Kampfgeist aller Spieler,

Nichts zu holen bei der SG Werratal

SG Werratal  vs.  1. FC Freiheit 5:1 Nichts war’s mit Punkten vom kleinen Sportplatz der SG Werratal, im Gegenteil, die SG vermöbelte unseren 1. FC Freiheit in Halbzeit Eins nach Strich und Faden. Bereits nach 10 Minuten gelang Mannschaftskapitän Mark Glatter mit einem Solo an der Außenlinie an drei Abwehrspielern des FC vorbei, die nicht energisch genug eingriffen, das 1:0 für die SG Werratal. Wieder musste man einem frühen Rückstand hinterher laufen. Die Werrataler wirkten bissig, voll motiviert gingen sie zur Sache. Kaum hatte ein FC-Spieler den Ball, wurde er auch schon attackiert, meistens sogar gedoppelt! Marko Sukup konnte mit einem Reflex ein weiteres Tor gerade noch verhindern (27.), aber

D-Junioren mit neuen Trikots

Nachdem die C-Junioren schon in den JSG-Farben auflaufen, ziehen jetzt die D-Junioren nach. Dank Jochen Zirbus von Zirbus Technology sind sie jetzt unschwer als JSG-Mannschaft erkennbar. Die Mannschaft (D2) bedankte sich nicht nur mit einem kleinen Präsent, sie schenkte dem Sponsor obendrein einen 7:0-Heimsieg über den SC Eichsfeld, bei dem alleine Milian vier Tore erzielte. Weitere Treffer fielen durch Fabian, Luca S. und Marcel M.. Mehr schöne Bilder (Danke an Stephan Zirbus) auf der Mannschaftsseite: www.jsg-freiheit-petershuette.de

  • 1
  • 2