Herausforderung in Nörten-Hardenberg

Am kommenden Sonntag, den 30.08.2015, gastiert unsere Erste beim SSV-Nörten-Hardenberg. Angestoßen wird um 15:00 Uhr in Nörten-Hardenberg …

Auch gegen Nörten-Hardenberg keine Punkte eingefahren

Auch im ersten Heimspiel der neuen Saison konnte der Bezirksliga-Neuling keinen Punkt für sich verbuchen. Viele hundertprozentige Chancen nicht „reingemacht“! Das rächt sich natrürlich und wird umgehend vom Gegner ausgenutzt. Noch ein wenig zu „grün“ wirkten die Freiheiter bei ihren Aktionen, die diesmal zwar fast auf Augenhöhe mitspielten und kämpferisch gut eingestellt waren, aber in entscheidenden Situationen nicht die richtige Entscheidung trafen. Im Gegensatz zum Gimte-Spiel war der FCF zwar kaum wieder zu erkennen, doch wiederum reichte es nicht ganz. Die 2-3 Niederlage fiel zwar knapp aus, konnte aber nicht verhindert werden. Bis in die zweite Spielhälfte hielt die FC-Deckung ihren Kasten sauber, doch in der 61. Minute konnte Julian

Bezirksliga-Auftakt bei TuSpo Weser-Gimte

Sonntag, 16. August 2015 – 15.00 Uhr im Rattwerder-Stadion am Fährweg 28, 34346 Hann. Münden Zum Saisonauftakt geht es nach Hann. Münden zu TuSpo Weser-Gimte. Der letzjährige Tabellendritte wird alles daran setzen, sein erstes Heimspiel nicht zu verlieren und den Bezirksliga-Neuling nicht zur Entfaltung kommen lassen. Die angespannte Personal-Situation des 1. FC Freiheit hat sich leicht verbessert, trotzdem fehlen aber immer noch einige wichtige Stammspieler. Für Trainer Bertram natürlich keine so gute Ausgangsposition, aber optimistisch, wie er nun einmal ist, gibt er als Ziel mindestens einen Punkt aus! Der Landesliga-Aufsteiger von 2012/2013 hatte die Liga derzeit nicht halten können und stieg am Ende der Spielzeit 2013/2014 wieder in die Bezirksliga

Pokalaus für den 1. FC Freiheit in Runde Zwei

0-4 Niederlage gegen FC Lindenberg Adelebsen Mit einer dezimierten Elf, in der 2 Spieler der Reserve in der Anfangself standen und ein Weiterer auf der Bank Platz nehmen musste, fuhr der 1. FC Freiheit zum Pokalspiel nach Adelebsen. Mit Rico Hausmann, Walter Len, Ulli Diekhoff, Kevin Eckert, Tilman Fischer, Artur Gaus, Yan Marten Winkler, Hendrik Freye und Christian Labe fehlten durch Urlaub, Verletzungen oder Arbeit 9 Stammspieler, die natürlich nicht so einfach ersetzt werden konnten. Trotzdem verkauften sich die Bertram-Schützlinge außerordentlich gut, was nach der Halbzeitpause bis zur 70. Minute zur stärksten Phase führte. Hätte der 1. FC Freiheit in dieser Zeit ein Tor geschossen, wäre ein Sieg sogar im