2. Mannschaft fertigte SG Badenhausen/Bad Grund 2 mit 7:0 ab!

Zu einem hohen Kantersieg auf dem Kunstrasenplatz im Osteroder Jahnstadion kam die 2. Mannschaft des 1. FC Freiheit am Samstag Nachmittag. Sie ließ kaum einmal eine Torchance zu, berannte dauernd des Gegners Tor, der kaum zum Luftholen kam und schoß Tore in regelmäßigen Abständen: 13. Spielminute 1:0 durch Yannik Hahn, 21. 2:0 Eigentor SG Badenhausen/Bad Grund 2, 24. 3:0 Oiacim Selmi, damit ging es in die Pause.

Nach dem Pausentee ging das muntere Toreschießen mit schön herausgespielten Kombinationen weiter: 65. und 66. Minute 4:0 und 5:0 durch Sammis Gerloff mit Doppelschlag, 71. Minute wiederum ein erzwungenes Eigentor zum 6:0 und Hendrik Rabanda setzte den Schlusspunkt mit seinem Strafstoßtor zum 7:0. Ein insgesamt verdientes Ergebnis gegen einen nie aufgebenden und fairen, aber etwas überforderten Gegner.

FCF 2: Zugehör – Larsen, Groß, Sochacki, Fischer, Selmi, Rajkovics, Rabanda, Hahn, A. Caparelli, Miller, Brzenk, Müller

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.