1. FC Freiheit schon am Samstag beim SC Harztor zu Gast

Samstag, 03. September 2016, 17:00 Uhr auf dem Sportgelände in Barbis:  SC Harztor  vs.  1. FC Freiheit

Der SC Harztor, entstanden aus der Verschmelzung der Vereine SVG Barbis, SV Bad Lauterberg und Tuspo Südring ist ganz gut in die neue Saison gestartet. Einem 2-1 Sieg beim VfB Bad Sachsa folgte ein 2-1 Erfolg im Heimspiel gegen den TSC Dorste. Am letzten Sonntag erwischte es den SC Harztor jedoch; in Scharzfeld hingen die Trauben zu hoch für die Spieler des neuen Trainers Kenneth Schuller (vorher SV Rammelsberg). Nach einem 1:1 in der Halbzeitpause verlor der SC noch das Match mit 1:3. Trotzdem steht die Mannschaft des SC Harztor erst einmal mit 5:5 Toren und 6 Punkten auf Platz 5 der Kreisliga Nord-Tabelle.

Von 6 Punkten nach 3 Spielen hat der 1. FC Freiheit auch geträumt, jedoch kam alles anders wie gedacht. Zwar ging man aus dem ersten Punktspiel als Sieger hervor, hat aber nach nur 3 Punkten und 7:9 Toren Rang 9 inne mit Tendenz nach unten. Die Ursachen dafür liegen klar auf der Hand, nach dem Bezirksliga-Abstieg mit vielen (14) Spielerabgängen und daraus folgend einem dünnen Kader in die neue Serie gestartet und durch „dumme“ Platzverweise geschwächt, muss die Mannschaft um Spielertrainer Samir Selmi in jedem Spiel mit Spielern aus der Reserve – die ihre Sache allerdings sehr gut machen – antreten, ist natürlich nicht eingespielt und demzufolge auch verunsichert. Mit Alex Kösling fehlt zudem in den nächsten Spielen auch der Sturmtank sowie im Mittelfeld Tolgahan Kilit, im Defensivbereich Yan-Marten Winkler und Urlaubsbedingt Jan-Hendrik Freye, die alle vier nur schwerlich zu ersetzen sind. Wieder mit dabei wird Hassoun Adel sein, ebenfalls ein wichtiges Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angfriff. Erstmals auflaufen wird für den FCF Hussain Yaled. Der Clausthaler Student kommt aus Münster, hat sich dem 1. FC Freiheit angeschlossen und gibt sein Debüt. Zudem werden einige Spieler der Zweiten Mannschaft, die glücklicherweise spielfrei ist, aushelfen!

„Wir wünschen ein erfolgreiches Spiel ohne Probleme!“

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

Manager des 1. FC Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.